05. Spiel: Garden City vs. SG Watenbüttel/ Völkenrode

Punktspiel: Garden City vs. SG Watenbüttel/ Völkenrode

Sonntag, 15.09.13, 11.00 Uhr, Garden City Sportpark, Ergebnis 11:5 (6:2)

0:1
1:1    Roschee Wassaf
1:2
2:2    Lars Freytag
3:2    Eigentor
4:2    Martin Neumann
5:2    Lars Freytag
6:2    Lars Freytag
———————————————
6:3
7:3    Martin Neumann
7:4
8:4    Martin Neumann
9:4    Dirk Minklei
10:4  Dirk Minklei
10:5
11:5  Dirk Minklei

Kader: Timo Harms – Sven Respondek – Thomas Dogan – Fabian Ziegler – Nils Thiele – Bryan Legenbauer – Tobias Babic – Björn Gafke – Martin Neumann – Lars Freytag – Christian Kraune – Roschee Wassaf – Gordon Niens – Markus Fritsche – Dirk Minklei

Ersatzkeeper mit Dreierpack

Beim Heimauftritt der Citizens gegen die SG Watenbüttel/ Völkenrode wurde den Zuschauern einiges geboten. Nicht nur das Ergebnis ist nicht alltäglich, auch dass ein Ersatzkeeper drei Tore erzielt, gehört zu den Sonderheiten dieses Spiels.

Der SV begann, trotz einer Vielzahl von verletzungsbedingten Ausfällen, gut und konnte sich auch gleich einige Torchancen erarbeiten. Jedoch mussten sie nach einer Unachtsamkeit das 0:1 hinnehmen. Am Spielverlauf änderte sich jedoch nichts, sodass das 1:1 durch Roschee Wassaf nur die logische Konsequenz bedeutete.

Nach weiteren guten Chancen der Citizens waren es jedoch wieder die Gäste, die mit ihrem zweiten Torschuss die erneute Führung erzielten.

Die eh schon geschwächten Citizens mussten dann noch früh zwei Wechsel vornehmen, da sich sowohl Nils Thiele, als auch Christian Kraune, während der Partie Verletzungen zuzogen.

Die Gartenstädter zeigten aber nun ihr “Jetzt-erst-Recht-Gesicht”. Nach dem 2:2 durch Lars Freytag ließen sie nicht nach und brannten bis zur Halbzeit noch ein wahres Feuerwerk ab! Eine scharf getretene Hereingabe von Gordon Niens konnte ein SG-Abwehrmann nur noch ins eigene Tor ablenken, was die erste Führung für die Citizens bedeutete. Weiter ging es im Drei-Minuten-Takt mit den Treffern. Bis zur Halbzeit trugen sich noch Martin Neumann und zwei Mal Lars Freytag in die Torschützenliste ein, was eine beruhigende Halbzeitführung von 6:2 nach sich zog.

Kaum war die zweite Halbzeit angepfiffen, kamen die Gäste zu ihrem dritten Torschuss und damit zu ihrem dritten Treffer, wieder war Keeper Timo Harms machtlos!

Dem 7:3 durch Martin Neumann folgte postwendend das 7:4. Wiederum Martin Neumann erzielte das 8:4, bevor die Stunde von Ersatz-Keeper Dirk Minklei schlug. Nach seiner Einwechslung (als Feldspieler!!!) 30 Minuten vor Schluss erzielte er mit 3 Treffern einen Hattrick. Das zwischenzeitliche 10:5 war lediglich als Ergebniskosmetik zu bewerten.

Die Zuschauer hatten mit Sicherheit viel Spaß an dieser Partie, jedoch muss man bei den Citizens mannschaftlich geschlossener nach hinten arbeiten, um nicht wieder 5 Gegentore in einer Begegnung zu schlucken. Insgesamt gesehen, aufgrund der vielen Ausfälle, muss man aber auch mal so ein Spiel akzeptieren.

Die Citizens wünschen allen verletzten Spielern eine schnelle Genesung, damit sie schnellstmöglich wieder zur Mannschaft dazu stoßen können!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.