15. Spiel: Garden City vs. SV Melverode-Heidberg

Punktspiel: Garden City vs. SV Melverode-Heidberg

Mittwoch, 18.04.18, 19.30 Uhr, Garden City Sportpark, Ergebnis 3:1  (3:1)

Am gestrigen Mittwochabend schlugen die Citizens durch eine sensationelle Mannschaftsleistung den SV Melverode-Heidberg mit 3:1.

Die mit einer Reihe von Gastspielern angereisten Melveroder hatten sich von dieser Partie vermutlich mehr versprochen, mussten die Citizens doch einige Stammspieler ersetzen. Die Nabert-Elf gab aber dann genau die richtige Antwort auf dem Platz und lieferte eine disziplinierte Leistung ab, bei der jeder für den anderen ackerte und die Nadelstiche genau in der richtigen Phase der Partie gesetzt werden konnten.

Die ersten 20 Minuten waren eher ausgeglichen. Die Gäste versuchten ihr Glück meist in langen Diagonalbällen, die aber größtenteils von der sicheren City-Defensive abgefangen werden konnten. Chancen waren Mangelware, auch wenn die Gartenstädter durch gefälliges Passspiel versuchten, die SV-Abwehr zu knacken.

Den ersten Treffer der Begegnung gelang dann aber den Gästen in der 25.Minute. Nach einem Ballverlust im Zentrum schalteten sie schnell um und erzielten per Sonntagsschuss aus 20 Metern die Führung.

Die Köpfe der Citizens blieben jedoch oben, man erhöhte sogar noch etwas den Druck und wurde nur vier Minuten nach dem Rückstand belohnt. Martin Neumann erzielte den verdienten Ausgleich in der 29. Minute per direktem Freistoß und leitete damit die beste Phase der Partie für sein Team ein.

Denn nur fünf weitere Zeigerumdrehungen später schlug der SVG erneut zu. Nach einer Ecke konnten die Melveroder den Ball nicht aus der Gefahrenzone bringen und es war Medi Rahimi, der den Ball nach schönem Zuspiel aus sechs Metern in die Maschen wuchtete.

Den Schock merkte man den Gästen an und die Citizens machten weiter Druck. Noch vor der Pause konnte Thorsten Birkhahn nach einer schönen Einzelleistung das 3:1 erzielen, indem er das Spielgerät unhaltbar in die lange Ecke schlenzte.

So ging es dann mit einer Zwei-Tore-Führung in die Katakomben.

Es war klar, dass die Gäste nun alles auf eine Karte setzen würden. Fast wäre ihnen auch direkt nach Wiederanpfiff der Anschlusstreffer gelungen, ein Schuss aus aussichtsreicher Position wurde jedoch über das Gehäuse von Keeper Timo Harms gesetzt.

Der Druck wurde nun größer und die Nabert-Elf wehrte sich mit allem, was sie hatte. Nichts desto trotz waren es Citizens, die die Entscheidung auf dem Fuß hatten. Zwei Hundertprozenter wurden jedoch nicht genutzt, so dass die Entscheidung noch nicht gefallen war.

Auf der Gegenseite häuften sich nun auch die Einschussgelegenheiten, aber auch da fehlten immer einige Zentimeter, um den Anschluss zu erzielen.

So ackerten sich die Gartenstädter bis zum Schlusspfiff, ohne ein weiteres Gegentor zuzulassen und der Halbzeitstand hatte bis zum Abpfiff des gut leitenden Schiedsrichters Joachim Priess Bestand.

Mit diesem Sieg übernehmen die Citizens vorerst die Tabellenführung und bleiben weiterhin den Freien Turnern auf den Fersen.

Am Sonntag stellt sich der SV Broitzem, momentaner Zweiter hinter dem SV Gartenstadt, im Garden City Sportpark vor, bei dem man den Sieg über den SV Melverode-Heidberg „vergolden“ kann.

Garden City vs. SV Melverode-Heidberg   3:1  (3:1)

0:1  (25. Minute)
1:1  Martin Neumann  (29.)
2:1  Medi Rahimi  (34.)
3:1  Thorsten Birkhahn  (36.)

Timo Harms – Sven Respondek – Kai Härtel – Tobias Babic – Daniel Hauck – Holger Kraune – Kelmend Mehmeti – Maik Drobek – Thorsten Birkhahn – Martin Neumann – Medi Rahimi – Ramzi Bousnina- Kevin Hammer