17. Spiel: SV Melverode-Heidberg vs. Garden City

Punktspiel: SV Melverode-Heidberg vs. Garden City

Sonntag, 9.04.17, 11.00 Uhr, Sportanlage Melverode, Ergebnis 1:1  (1:0)

Unentschieden im Verfolgerduell

Am gestrigen Sonntag traten die Citizens beim Tabellenzweiten und amtierenden Meister SV Melverode-Heidberg an und nahmen nach dem 1:1 zumindest einen Punkt mit zurück in den Sportpark.

Dabei konnten die Vorzeichen für einen Erfolg kaum schlechter sein. Das Trainerteam musste auf sage und schreibe 10 Spieler verzichten und dadurch einige Umstellungen vornehmen. Was das Team allerdings ablieferte, war eine klasse Leistung.

Bereits nach drei Minuten hätte der SVG dann auch in Führung gehen müssen, als nach einer misslungenen Abwehraktion das leere Tor leider verfehlt wurde. Kurz darauf hatte Medi Rahimi noch eine Chance seine Farben in Führung zu bringen, auf dem schwer bespielbaren Platz konnte er aber nicht kontrolliert abschließen.

So kam es, wie so oft, wenn man in den engen Spielen die ersten Chancen nicht nutzt. Ein Akteur der Gastgeber ging mit Tempo in den Strafraum und fiel ohne jeglichen Kontakt zu Boden. Zur Verwunderung aller zeigte der Unparteiische jedoch auf den Punkt. Der Strafstoß wurde dann zum 1:0 verwandelt.

Die Citizens steckten aber nicht auf und spielten weiter aus einer disziplinierten Defensive heraus nach vorne. Bis zum Pausenpfiff sollte jedoch auf beiden Seiten nichts Zählbares mehr herausspringen.

Im zweiten Abschnitt sahen die Zuschauer ein ähnliches Spiel. Keine Mannschaft gab auch nur einen Meter verloren, die Abwehrreihen auf beiden Seiten standen recht sicher. Nach einer gespielten Viertelstunde wurde Medi Rahimi dann jedoch im Strafraum zu Boden gerungen und der Schiedsrichter entschied dieses Mal zu Recht auf Strafstoß für die Gartenstädter.

Michael Andersky verwandelte diesen sicher zum verdienten Ausgleich.

In der Folge drängten beide Teams auf den Siegtreffer und sowohl die Gäste als auch der SV hatte dazu noch Chancen. Glück hatten die Citizens noch einmal kurz vor Schluss, als ein Melverode-Akteur im Strafraum zu Fall gebracht wurde, der Schiri dieses aber nicht als Foul wertete. Nennen wir es ausgleichende Gerechtigkeit.

Nach dem Spiel waren sich beide Teams einig, dass das Ergebnis unterm Strich gerecht ist. Zwar hätten beide Teams im zweiten Durchgang noch treffen können, aber diese ausgeglichene Partie hätte vermutlich keinen Sieger verdient.

Ein großes Kompliment an jeden einzelnen Akteur der Citizens, die trotz aller Widrigkeiten die Marschroute der Coaches verfolgten und durch unermüdlichen Einsatz einen Punkt mit nach Hause nahmen.

Am kommenden Mittwoch muss der SVG dann nochmal in Lehndorf ran, bevor es in eine zehntägige Pause geht, in der sich hoffentlich der ein oder andere regeneriert und danach fit zum Team stößt.

SV Melverode-Heidberg vs. Garden City  1:1  (1:0)

1:0  Elfmeter
————————————-
1:1  Michael Andersky (FE)

Timo Harms – Martin Kraft – Sven Respondek – Tobias Babic – Kevin Hammer – Gordon Niens – Kai Härtel – Michael Engler – Michael Andersky – Jan Redmann – Medi Rahimi – Fabian Ziegler