18. Spiel: VfL Bienrode vs. Garden City

Kurioser Sieg in Bienrode 

Am gestrigen Sonntag fuhren die Citizens beim VfL Bienrode einen kuriosen Sieg ein, den in dieser Form noch keiner der Anwesenden bislang selbst erlebt hatte.

Bereits um 9.00 Uhr war Anpfiff und bei diesem standen gerade mal 10 Akteure der Gastgeber auf dem Platz. Viele Absagen waren der Grund für diese dezimierte Aufstellung.

Das Spiel erinnerte dann auch an Einbahnstraßen-Fußball, die VfL-Akteure versuchten mit einer dicht gestaffelte Abwehr den Ball vom eigenen Gehäuse weg zu halten.

Dies gelang aber nicht wirklich. Kelmend Mehmeti und Mirko Burgdorf waren bereits in der Anfangsviertelstunde zur Stelle und vollendeten zur frühen 2:0-Führung. Kurz danach fiel ein weiterer Akteur der Bienroder aus, was weitere Räume öffnete und so erhöhten die Citizens bis fünf Minuten vor der Halbzeit auf 5:0, wobei sich zwei Mal Mirko Burgdorf und Malte Friedrichs in die Torschützenliste eintrugen.

Folge war, dass noch ein Spieler der Gastgeber verletzungsbedingt die Segel streichen musste. Martin Neumann erzielte per Hacke kurz vor dem Pausenpfiff noch das 6:0.

In der Halbzeit beriet sich die Mannschaft dann, ob es Sinn macht sich weiterhin auf den Platz zu begeben oder das Spiel vorzeitig abzubrechen.

Fortgesetzt wurde es dann doch noch. Als sich aber nach dem 7:0 durch Holger Kraune ein weiterer Spieler vom Feld schleppte, brach der Schiedsrichter das Spiel in der 48. Minute auf Wunsch des VfL ab.

Somit bleibt abzuwarten, wie dieses Spiel gewertet wird. Der Sieg ist den Citizens jedoch sicher!

Wir wünschen dem VfL alles Gute und hoffen, dass die Verletzten sich schnell erholen, um wieder auf Punktejagd gehen zu können.

VfL Bienrode vs. Garden City  0:7  (0:6) ; Abbruch in der 48. Minute

0:1  Kelmend Mehmeti
0:2  Mirko Burgdorf
0:3  Mirko Burgdorf
0:4  Malte Friedrichs
0:5  Mirko Burgdorf
0:6  Martin Neumann
———————————–
0:7  Holger Kraune

Abbruch in der 48. Minute, da der VfL Bienrode nicht mehr spielfähig war!

Dirk Minklei – Sven Respondek – Nils Thiele – Kai Härtel – Björn Gafke – Kelmend Mehmeti – Holger Kraune – Malte Friedrichs – Jan Redmann – Martin Neumann – Mirko Burgdorf – Gordon Niens – Michael Andersky – Tobias Babic