Citizens gegen Veltenhof mit Neuzugang

Am kommenden Sonntag, den 02.04.17 kommt es im Garden City Sportpark zum Aufeinandertreffen der Citizens und dem TVE Veltenhof. Spielbeginn ist um 11.00 Uhr, geleitet wird die Partie vom Sportkameraden Sven Huckfeld.

Die Zuschauer können sich besonders auf einen Neuzugang freuen, der am Sonntag das erste Mal das Dress des SVG überstreifen wird. Es lohnt sich also vorbei zu schauen.

Die Gäste rangieren aktuell mit 17 Punkten und einem Torverhältnis von 24:43 auf dem
9. Tabellenplatz. Das Hinspiel konnten die Citizens zwar recht deutlich mit 5:0 gewinnen, aber besonders in der ersten Hälfte agierte der TVE diszipliniert und machte es den Citizens ziemlich schwer.

Es wird also kein Spaziergang am Sonntag, will man die drei Punkte in der Gartenstadt behalten.

Citizens legen früh den Grundstein für den Auswärtssieg in Hondelage

Am gestrigen Sonntag legten die Citizens früh im Spiel den Grundstein für den Auswärtssieg beim MTV Hondelage. Am Ende fuhr der SVG einen ungefährdeten 8:0-Sieg ein.

Die komplette Woche über jagte eine Hiobsbotschaft die andere. Sage und schreibe 8 Leute aus dem Spiel der vergangenen Woche waren aus meist verletzungsbedingten Gründen nicht mit von der Partie.

Nichtsdestotrotz zeigten die Gartenstädter von Beginn an eine konzentrierte Leistung und bestraften die Fehler der Gastgeber gnadenlos. Bereits in der 3. Minute war es Jan Redmann, der zur frühen Führung einschieben konnte. Als Kelmend Mehmeti in der 7. Minute die Führung verdoppelte, war klar, dass die vielen Ausfälle kaum einen Einfluss auf das Spiel haben würden.

Als Martin Neumann in der 13. und Kai Härtel zehn Minuten später die Tore drei und vier erzielten, war spätestens klar, wer den Platz als Sieger verlassen würde. Zu klar war die Überlegenheit in der ersten Halbzeit, in sich der SVG über schnell vorgetragene Angriffe sehr viele Chance erarbeitete und diese auch konsequent nutzte.

Die weiteren Tore zum 6:0-Halbzeitstand erzielten Kelmend Mehmeti und Medi Rahimi.

Der zweite Abschnitt begann vielversprechend. Wiederum nur 120 Sekunden waren gespielt, als Martin Neumann auf 7:0 erhöhte.

Durch Umstellungen des MTV wurden die Räume jedoch enger und auch der Druck der Citizens ließ zusehends nach. Der Ball wurde nicht mehr so schnell wie in Halbzeit eins nach vorne getragen und so bekamen die Zuschauer nur noch ein weiteres Tor zu sehen. Malte Friedrichs drosch den Ball sehenswert per Seitfallzieher in der 70. Minute zum 8:0-Endstand in die Maschen.

Unterm Strich steht ein völlig verdienter Auswärtssieg, der auch in der Höhe verdient ist. Positiv ist noch zu erwähnen, dass sich trotz fehlender Wechselmöglichkeiten kein weiterer Citizen verletzte, in der Hoffnung, dass sich die Personalsituation bis zum nächsten Spiel etwas entspannt.

Am kommenden Sonntag steht dann das Heimspiel gegen den TVE Hondelage auf dem Programm.

MTV Hondelage vs. Garden City  0:8  (0:6)

0:1  Jan Redmann  (3. Minute)
0:2  Kelmend Mehmeti  (7.)
0:3  Martin Neumann  (13.)
0:4  Kai Härtel  (23.)
0:5  Kelmend Mehmeti  (29.)
0:6  Medi Rahimi  (38.)
——————————————-
0:7  Martin Neumann  (42.)
0:8  Malte Friedrichs  (70.)

Timo Harms – André Gnaschik – Sven Respondek – Kevin Hammer – Malte Friedrichs – Kai Härtel – Malte Friedrichs – Gordon Niens – Jan Redmann – Martin Neumann – Medi Rahimi

Citizens reisen zum MTV Hondelage

Am kommenden Sonntag, den 26.03.17 reisen die Citizens zum Auswärtsspiel nach Hondelage. Spielbeginn am Tränkeweg ist um 10.00 Uhr, geleitet wird die Partie vom Sportkameraden Thomas Freytag.

Die Gastgeber rangieren aktuell nach 13 Spielen mit 10 Punkten und einem Torverhältnis von 13:48 auf dem 11. Tabellenplatz.

Die Bilanz der Citizens gegen den MTV ist durchweg positiv. Bei allen fünf Aufeinandertreffen konnte der SVG den Platz als Sieger verlassen.

Sollte dies auch am Sonntag der Fall sein, bleibt man auf jeden Fall in der Spitzengruppe vertreten.

Ungefährdeter Heimsieg gegen KS Polonia

Am vergangenen Sonntag empfingen die Citizens im ersten Heimspiel 2017 den KS Polonia und fuhren dabei einen ungefährdeten 7:0-Heimsieg ein.

Bereits in den ersten Minuten hätten die Citizens dabei in Führung gehen können, aber der Ball wollten anfangs nicht den Ball ins Gästetor finden.

So war es ein KS-Spieler, der in der 15. Minute für die City-Führung sorgte, als er bei einer Rettungsaktion das Spielgerät im eigenen Kasten versenkte.

Danach sollte es aber nicht lange dauern, bis die Zuschauer das 2:0 und 3:0 zu bejubeln hatten. Nur zwei Minuten später verdoppelte Oliver Grund nach schöner Kombination zum 2:0 und bereits in der 19. Minute köpfte Medi Rahimi zur beruhigenden 3:0-Führung ein.

Der KS gab aber nicht auf, spielte weiter nach vorne und bot dem SVG jederzeit Paroli. Zählbares sollte bis zum Pausenpfiff aber auf beiden Seiten nicht mehr herausspringen.

Im zweiten Abschnitt sahen die Anhänger beider Teams ein unverändertes Bild. Die Gäste wichen nicht von ihrer Linie ab und trugen einen großen Anteil daran, dass es trotz des Rückstandes ein schönes und faires Spiel blieb, bei dem die Gastgeber aber weiter das tonangebende Team waren.

Martin Neumann war es dann, der in der 45. Minute auf 4:0 erhöhte, eher Medi Rahimi mit seinem zweiten Treffer des Tages in der 60. Minute das Ergebnis auf 5:0 schraubte.

Danach kamen die aufopferungsvoll kämpfenden Polonia-Kicker ihrerseits zu zwei sehr guten Chancen, die der gut aufgelegte Timo Harms jedoch mit zwei Glanzparaden entschärfen konnte.

So fielen in der Folgezeit noch die Tore 6 und 7 für die Citizens. In der 65. Minute erhöhte Mirko Burgdorf, bevor Martin Neumann zehn Minuten vor dem Ende mit seinem ebenfalls zweiten Treffer an diesem Tag für den Endstand sorgte.

Kurz vor dem Ende konnte sich die Mannschaft aber nochmal bei Keeper Timo Harms bedanken, dass man keinen Gegentreffer kassierte, als dieser einen gut getretenen Elfer aus der Ecke fischte.

Garden City vs. KS Polonia  7:0  (3:0)

1:0  Eigentor  (15. Minute)
2:0  Oliver Grund  (17.)
3:0  Medi Rahimi  (19.)
——————————————
4:0  Martin Neumann  (45.)
5:0  Medi Rahimi  (60.)
6:0  Mirko Burgdorf  (65.)
7:0  Martin Neumann  (70.)

Timo Harms – Michael Engler – Nils Thiele – Sven Respondek – Oliver Grund – Kai Härtel – Kelmend Mehmeti – Martin Neumann – Mirko Burgdorf – Michael Andersky – Medi Rahimi – Jan Redmann – Tobias Babic – Gordon Niens – Daniel Yilmaz

 

Citizens empfangen KS Polonia

Am kommenden Sonntag, den 19.03.2017 bestreiten die Citizens ihr erstes Heimspiel in diesem Jahr gegen den KS Polonia.

Spielbeginn im Garden City Sportpark ist um 11.00 Uhr, geleitet wird die Partie vom Sportkameraden Horst Weber.

Die Gäste rangieren aktuell mit 13 Punkten auf dem 9. Tabellenplatz und haben dabei ein Torverhältnis von 17:24 vorzuweisen.

Fünf mal trafen die Citizens und der KS Polonia bereits in der Kreisliga aufeinander und jedes Mal konnten die Gartenstädter den Platz als Sieger verlassen. Dabei war aber auch der ein oder andere Kraftakt dabei, denn der KS verfügt über eine gute Mannschaft, die immer geschlossen auftritt und es dem Gegner so schwer wie möglich macht.

Der SVG ist also gewarnt, will man den Anschluss an die Spitze behalten.

Wir freuen uns auf Euren Besuch und Eure Unterstützung.

Ungefährdeter Auswärtssieg in Bienrode

Am vergangenen Sonntag traten die Citizens beim VfL Bienrode an und fuhren am Ende einen verdienten 6:0-Auswärtssieg ein.

Von Beginn an nahmen die Gartenstädter dabei das Heft in die Hand, während die Gastgeber ihr Glück mit langen Bällen gegen die sicher stehende City-Defensive suchten.

Der VfL wehrte sich dabei aber tapfer, stand tief und versuchte das Spielfeld so eng wie möglich zu machen. Dies klappte bis zur 23. Minute auch ganz gut, dann aber schloss Michael Andersky einen schnellen Angriff über die rechte Seite mustergültig ab und erzielte den Führungstreffer.

Als Mirko Burgdorf nur fünf Minuten später die Führung mit einem Kopfballtreffer verdoppelte, wurden die Beine bei den Bienrodern schon schwerer und so erhöhte der SVG noch vor der Pause durch Medi Rahimi und wiederum Mirko Burgdorf auch 4:0.

Mit dieser beruhigenden Führung im Rücken, ließen es die Citizens in Halbzeit zwei etwas lockerer angehen und der VfL kam seinerseits zu einigen Chancen. Einmal parierte Keeper Timo Harms brillant, als er einen gut getretenen Freistoß von der Linie kratzte. In dieser Phase hätten die Gastgeber auch ein Tor verdient gehabt, aber die ein oder andere Einschussmöglichkeit wurde vergeben.

So erzielten die Citizens noch zwei weitere Treffer zum 6:0-Endstand. Jan Redmann und Sven Respondek trugen sich noch in die Torschützenliste ein.

Am Ende steht ein souveräner und ungefährdeter Auswärtssieg, der aufgrund der Überlegenheit auch in der Höhe verdient ist, wenn die tapfer kämpfenden Bienroder unterm Strich auch ein Tor verdient gehabt hätten.

VfL Bienrode vs. Garden City  0:6  (0:4)

0:1  Michael Andersky  (23. Minute)
0:2  Mirko Burgdorf  (28.)
0:3  Medi Rahimi  (34.)
0:4  Mirko Burgdorf  (37.)
—————————————————
0:5  Jan Redmann  (48.)
0:6  Sven Respondek  (57.)

Timo Harms – Nils Thiele – Michael Engler – Kevin Hammer – Sven Respondek – Jan Redmann – Kelmend Mehmeti – Oliver Grund – Mirko Burgdorf – Michael Andersky – Medi Rahimi – Tobias Babic – Gordon Niens

Citizens misslingt Rückrundenstart

Den Citizens ist der Rückrundenstart beim Spitzenreiter Freie Turner misslungen, auch wenn das Ergebnis weit über den Spielverlauf hinwegtäuscht. Da waren sich alle Beteiligten einig.

Schon vor dem Spiel war klar, dass es ein schweres Match werden würde, denn neben den 5 feststehenden Ausfällen gesellten sich noch weitere krankheitsbedingt am Spieltag hinzu.

Nichtsdestotrotz kamen die Gartenstädter gut in die Partie, nahmen die Zweikämpfe an und kamen zu guten Chancen. Eine davon nutzte Medi Rahimi zur vermeintlichen Führung, der der Schiedsrichter aber, aus nicht erklärbaren Gründen, die Anerkennung verweigerte.

Unbeeindruckt davon spielte der SVG weiter nach vorne und hätte nur zwei Minuten später fast das 1:0 erzielt. Ein Freistoß von Malte Friedrichs segelte jedoch nur an die Unterkante der Latte.

So waren es die Gastgeber, die das erste Tor erzielten. Nach einem lang getretenen Freistoß stand ein Akteur der Gastgeber frei am zweiten Pfosten und schob zur Führung ein, die zu diesem Zeitpunkt mehr als glücklich war.

Die Citizens, mit nur 13 Mann angereist, gaben aber weiter Gas und wurden belohnt. Nach einer schönen Kombination über die linke Bahn war Jan Redmann der Nutznießer, der das Spielgerät zum verdienten Ausgleich in der 30. Minute einschob.

Jan Redmann war es dann auch, der fast mit dem Pausenpfiff das 2:1 erzielt hätte, sein Kopfball streifte aber aus kurzer Distanz am Pfosten vorbei. So blieb es also beim 1:1 zur Halbzeit.

Was in Halbzeit zwei folgte, spiegelt dann nicht wirklich den Verlauf des ersten Abschnittes wieder. Der Anpfiff des Schiedsrichter erfolgte und nur 12 Sekunden später lagen die Freien Turner wieder vorne.

Dies war natürlich ein herber Schlag für die bis dahin starken Citizens, denn so konnten die Gastgeber aus ihrer geordneten Defensive ihr Spiel aufziehen. Bis zur 60. Minute war es weiterhin ein Spiel auf Augenhöhe, aber als die Freien Turner dann nach einer Unachtsamkeit mit 3:1 in Führung gingen, war der Widerstand des SVG gebrochen.

Die Kräfte schwanden nach einem laufintensiven Spiel und da es keine Wechselmöglichkeiten mehr gab, kamen die Turner zu weiteren Chancen. Zwei weitere davon nutzten sie noch zum klaren Endstand von 5:1. Dass dieser um einige Tore zu hoch ausfiel, war allen Anwesenden klar, aber die Gastgeber zeigten, dass sie eine robuste, spiel- und laufstarke Truppe haben, die ganz klar den Favoritenstatus in der Liga untermauerte.

Für die Citizens heißt es jetzt: Mund abputzen, weitermachen!!! Denn aufgrund der ersten Hälfte braucht man sich nicht zu verstecken. Zu hoffen bleibt, dass einige Ausfälle schnell in die Mannschaft zurückkehren, damit man am kommenden Sonntag beim VfL Bienrode bestehen kann.

Freie Turner  vs. Garden City  5:1  (1:1)

1:0  19. Minute
1:1  Jan Redmann (30.)
————————————-
2:1  (41.)
3:1  (62.)
4:1  (73.)
5:1  (80.)

Timo Harms – Nils Thiele – Michael Engler – Sven Respondek – Kevin Hammer – Kai Härtel – Mirko Burgdorf – Malte Friedrichs – Oliver Grund – Jan Redmann – Medi Rahimi – Tobias Babic