Citizens qualifizieren sich für Hallen-Endrunde

Die Citizens qualifizierten sich am gestrigen Sonntag für die Braunschweiger Hallenmeisterschafts-Endrunde.

Der SVG gewann die Gruppe vor dem SV Rot-Weiß Volkmarode, die als Gruppenzweiter auch bei der Endrunde vertreten sein werden.

Im ersten Gruppenspiel sahen die Zuschauer einen konzentrierten Auftritt gegen den Ligakonkurrenten BSC. Am Ende stand ein ungefährdeter 5:1-Sieg auf der Habenseite.

In das zweite Gruppenspiel gegen das Team der SG Wacker/ MTV fanden die Citizens nicht ganz so gut rein. Zu statisch war das Spiel in der ersten Hälfte der Begegnung, in der der Außenseiter auch die ein oder andere Chance zur Führung hatte. Am Ende steigerte man sich aber enorm und gewann sicher mit 6:0, wobei einige sehr schöne Tore zu bestaunen waren.

So kam es im letzten Vorrundenspiel zum „Finale“ gegen Rot-Weiß Volkmarode, die ebenfalls ihre beiden Spiele gewinnen konnten, aber durch das schlechtere Torverhältnis auf Rang zwei rangierten.

Am Ende trennten sich die beiden Kontrahenten mit 2:2, wobei erst die Rot-Weißen mit 1:0 in Führung gingen. Durch einen Doppelschlag eroberten die Citizens die Führung, die bis eine Minute vor Schluss auch Bestand hatte. Dann erzielten die Volkmaroder jedoch nach einer Unachtsamkeit den nicht unverdienten Ausgleich und sicherten sich damit ebenfalls die Endrunden-Teilnahme als Gruppenzweiter.

Direkt im Anschluss an das Turnier wurden die Gruppen für die Endrunde, die im Januar stattfindet, ausgelost. Folgendes kam dabei heraus:

Gruppe A:

Freie Turner
Lehndorfer TSV
KS Polonia
SV Melverode/ Heidberg

Gruppe B:

SV Rot-Weiß Volkamrode
VfL Bienrode
SV Gartenstadt
SV Broitzem

Folgendes Team war für die Citizens im Einsatz:

Timo Harms – Sven Respondek – Kai Härtel – Kevin Hammer – Kelmend Mehmeti – Martin Neumann – Medi Rahimi

Hallenmeister-Quali am Sonntag

Nachdem die letzten beiden Pflichtspiele der Citizens dem Wetter zum Opfer fielen, ist die Hinrunde der Saison 2016/ 2017 nun abgeschlossen.

Am kommenden Sonntag, den 18.12.16 sind die „Alten“ aber dann nochmal aktiv und zwar bei der Vorrunde zur Hallenmeisterschaft.

Das Turnier beginnt um 13.00 Uhr in der Sporthalle der IGS Franz´sches Feld (Grünewaldstraße 11 B).

Die Citizens bekommen es in Ihrer ausgeglichenen Gruppe mit dem BSC und Rot-Weiß Volkmarode gleich mit zwei Ligakonkurrenten zu tun. Das Feld wird komplettiert mit der Mannschaft der SG Wacker/ MTV.

Wir freuen uns auf Euren Besuch und hoffen auf ein erfolgreiches Abschneiden.

Spiel in Lehndorf vor Ort abgesagt

Am gestrigen Sonntag machte der nächtliche Frost ein Spiel der Citizens beim Lehndorfer TSV unmöglich.

Der Schiedsrichter lehnte den Anpfiff der Begegnung nach einer Platzbegehung ab, da der Kunstrasen sehr rutschig und hart gefroren war.

Zwar waren die Gartenstädter schon teilweise auf dem Platz, um sich aufzuwärmen, aber wenn man ehrlich ist, ist die Endscheidung des Unparteiischen absolut nachvollziehbar gewesen.

Ob die Citizens in der nächsten Woche nochmal aktiv werden, wird das Wetter in den kommenden Tagen entscheiden.

Zum Jahresabschluss steht offiziell am kommenden Sonntag noch die Partie gegen BSC im heimischen Garden City Sportpark auf dem Programm.

Wir halten euch natürlich, wie gewohnt, auf dem Laufenden.

Schwere Aufgabe in Lehndorf

Am kommenden Sonntag, den 4.12.2016 reisen die Citizens zum Lehndorfer TSV. Spielbeginn am Blitzeichenweg ist um 10.00 Uhr, geleitet wird die Partie vom Sportkameraden Michael Brezina.

Die Gastgeber rangieren aktuell mit 14 Punkten auf dem 7. Tabellenplatz und weisen ein Torverhältnis von 23:21 auf.

Dabei ist auffällig, dass die Truppe des LTSV viele Punkte gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenregion liegen ließ, während sie sich gegen oben stehende Teams als unangenehmer und schwer zu bespielender Gegner herauskristallisierte.

Die Citizens sind also gewarnt und werden alles abrufen müssen, um auf dem Kunstrasenplatz in Lehndorf erfolgreich zu sein.