Heimspiel gegen VFB Rot-Weiß

Am kommenden Sonntag, den 2.10.2016 empfangen die Citizens den Aufsteiger VFB Rot-Weiß. Beginn der Partie im Garden City Sportpark ist um 11.00 Uhr, geleitet wird die Begegnung vom Sportkameraden Thomas Freytag.

Die Gäste vom Madamenweg belegen aktuell den mit 7 Punkten den 9. Tabellenplatz. Zwei Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen stehen aktuell zu Buche, bei einem Torverhältnis von 3:10.

Nach dem eher schwachen Auftritt in Broitzem brauchen die Gastgeber eine Leistungssteigerung, um das Feld nach dem Spiel als Sieger zu verlassen, besonders die Chancenverwertung muss sich gegenüber der Vorwoche verbessern.

Wir freuen uns auf Euren Besuch und hoffen auf ein faires und erfolgreiches Spiel!

Unentschieden in Broitzem

Am vergangenen Sonntag traten die Citizens beim SV Broitzem an. Trotz eines großen Chancenplus musste man sich am Ende mit einem 2:2 begnügen.

Von Anfang an kamen die Citizens nicht wie gewohnt ins Spiel und konnten gegen ersatzgeschwächte Gastgeber nicht den gewohnten Druck entwickeln. Zwar waren die Citizens leicht tonangebend, durch schnelle Konter war der SVB jedoch immer gefährlich.

Aus einem solchen fiel dann auch das 1:0 für Broitzem. Nach schnellem Umschaltspiel zog der SVB-Stürmer in den Strafraum und wurde recht unnötig im Strafraum zu Fall gebracht. Der fällige Elfmeter schlug dann unhaltbar im unteren Eck ein.

Nach diesem Rückstand stellten die Citizens um und übernahmen mehr und mehr die Kontrolle über das Geschehen. Die logische Konsequenz waren einige Torchancen, die aber teilweise fahrlässig liegen gelassen worden.

Zehn Minuten vor der Pause war der Bann aber dann gebrochen. Samir Naja, erzielte nach einer schönen Aktion per 20-Meter-Schuss den verdienten Ausgleich.

Auch in der Folgezeit drückten die Citizens auf die Führung und wurden belohnt. Nach einer Hereingabe von der linken Seite verwertete Oliver Grund zur 2:1-Pausenführung.

Nach dem Wechsel lief das Spiel ähnlich weiter, die Gäste aus der Gartenstadt drückten auf die Entscheidung, erarbeiteten sich Torchancen, verwerteten aber keine zum beruhigenden 3:1.

So kam es, wie es dann in solchen Spielen oft kommt. Nach einem Ballverlust, schalteten die Broitzemer schnell um und erzielten den schmeichelhaften Ausgleich.

Die verbleibende Zeit war ein Anrennen der Citizens, die auch die ein oder andere Lücke in der Defensive fanden, das Spielgerät aber auch aus kürzester Distanz nicht im Tor unterbringen konnten.

So erkämpften sich die Gastgeber am Ende zwar glücklich, aber aufgrund des Einsatzes und der Kampfbereitschaft kein unverdientes Unentschieden.

SV Broitzem vs. Garden City  2:2  (1:2)

1:0
1:1  Samir Naja
1:2  Oliver Grund
———————————
2:2

Timo Harms – Kai Härtel – Sven Respondek – Kevin Hammer – Nils Thiele – Kelmend Mehmeti – Samir Naja – Oliver Grund – Martin Neumann – Mirko Burgdorf – Medi Rahimi – Jan Redmann

Derby in Broitzem

Am kommenden Sonntag reisen die Citizens als Tabellenzweiter zum derzeitigen Spitzenreiter SV Broitzem. Das Derby beginnt um 10.45 Uhr auf der Sportanlage Broitzem und wird vom Sportkameraden Horst Weber geleitet.

Die Gastgeber starteten furios in die Saison, setzten mit dem Sieg gegen den amtierenden Meister aus Melverode ein Ausrufezeichen, welches die Liga aufhorchen ließ.

Schon im letzten Jahr taten sich die Citizens gegen den SVB schwer, verloren ihr Auswärtsspiel mit 1:2.

Es wartet also ein hartes Stück Arbeit auf die Gartenstädter, will man was Zählbares aus dem Nachbarschaftsduell mitnehmen!

Citizens mit 5:0-Auswärtssieg in Veltenhof

Am vergangenen Sonntag wahrten die Citizens ihre weiße Weste und gewannen das Punktspiel beim TVE Veltenhof mit 5:0. Zur Halbzeit hatte es 1:0 gestanden.

Dabei gingen die Gastgeber aus Veltenhof taktisch gut vorbereitet in die Partie. Der SVG hatte zwar klar mehr Ballbesitz und die reifere Spielanlage, durch gutes Verschieben der TVE-Defensive waren aber nur wenige Lücken zu finden.

So dauerte es bis zur 28. Minute, ehe ein stark vorgetragener Angriff endlich Früchte trug. Eine Hereingabe von der linken Seite verpasste Medi Rahimi zwar knapp, aber am langen Pfosten spekulierte Jan Redmann auf den Ball und schob ihn zum verdienten 0:1 ein. Dieses Ergebnis hatte auch bis zur Pause bestand.

Nach dem Seitenwechsel wurden die Gastgeber etwas mutiger und störten den Spielaufbau der Gartenstädter früher. Zwar kam dadurch etwas Unordnung auf, die aber schnell wieder aufgehoben wurde, als Mirko Burgdorf in der 47. Minute das 0:2 erzielen konnte.

Burgdorf war es, der auch das 0:3 erzielte und damit die letzte Gegenwehr des Gegners zur Nichte machte.

Nach diesem Treffer wurden die Beine der Veltenhöfer schwerer, die lediglich durch einen Fernschuss-Knaller an die Latte ihre Chance auf ein Tor hatten. Den sich nun bietenden Raum nutzten die Citizens gut aus und bis zum Schlusspfiff erzielten Jan Redmann und Medi Rahimi das 0:4 und 0:5.

Eine insgesamt konzentrierte und gute Leistung des SVG, aber auch ein Lob an die Gastgeber, die gut standen, so lange die Luft reichte.

Am Ende war dem Druck und den konditionellen Vorteilen der Citizens aber nicht mehr Stand zu halten.

TVE Veltenhof vs. Garden City  0:5  (0:1)

0:1  Jan Redmann  (28. Minute)
———————————————
0:2  Mirko Burgdorf  (47.)
0:3  Mirko Burgdorf  (53.)
0:4  Jan Redmann  (63.)
0:5  Medi Rahimi  (75.)

Dirk Minklei – Kai Härtel – Tobias Babic – Sven Respondek – Kelmend Mehmeti – Oliver Grund – Kevin Hammer – Jan Redmann – Samir Naja – Mirko Burgdorf – Medi Rahimi – Malte Friedrichs

Auswärtsspiel in Veltenhof

Am kommenden Sonntag reisen die Citizens nach Veltenhof, wo das Punktspiel gegen den TVE stattfinden wird.

Spielbeginn der, vom Sportkameraden Horst Weber geleiteten, Partie ist um 10.00 Uhr auf der Anlage in der Christoph-Ding-Straße.

Die Gastgeber belegen aktuell den 7. Tabellenplatz. Zwei knappen Niederlagen zu Beginn der Saison folgte am letzten Spieltag der erste Sieg beim TSV Lehndorf.

Die Citizens müssen also eine konzentrierte Leistung abrufen, will man weiterhin verlustpunktfrei bleiben.