Citizens behalten weiße Weste

Am vergangenen Sonntag siegten die Citizens in einer Hitzeschlacht gegen den KS Polonia verdient mit 3:0.

Die Weichen für den Sieg legte der SVG bereits in Halbzeit eins, in der auch alle drei Tore erzielt wurden. Das 1:0 erzielte Mirko Burgdorf in der 12. Minute, als er einen langen Abschlag von Keeper Dirk Minklei mustergültig eroberte, seinen Gegenspieler ausspielte und eiskalt zur Führung einschob.

Diese frühe Führung war bei den heißen Temperaturen Gold wert, gerade auch weil die Gastgeber eine Mannschaft stellten, die spielerisch immer wieder versuchte, Akzente vor dem City-Strafraum herauszuspielen. Die Defensive stand aber sattelfest und ließ kaum eine Chance zu.

Mit dem 2:0 in der 19. Minute durch Jan Redmann kehrte dann etwas mehr Ruhe ein und als Kelmend Mehmeti nur fünf Minuten später das 3:0 erzielte, war klar, dass der KSP es nun schwer haben würde, noch Zählbares aus der Partie heraus zu holen.

Dieses Ergebnis hatte dann auch bis zur Halbzeit Bestand.

Im zweiten Abschnitt wurden die Aktionen der Gartenstädter dann zerfahrener. Der Ball lief nicht mehr so gut durch die eigenen Reihen, was viele Weg bei nun mittlerweile 30 Grad nach sich zog. Insgesamt kann man aber sagen, dass man das Ergebnis verwaltete, auch wenn Dirk Minklei noch zwei heikle Situationen entschärfen musste.

Unterm Strich ein verdienter Sieg der Gartenstädter, ein großes Lob aber auch an die Gastgeber, die unter den schweren Bedingungen nie aufsteckten und eine rassige Partie boten.

KS Polonia vs. Garden City  0:3  (0:3)

0:1  Mirko Burgdorf  (12. Minute)
0:2  Jan Redmann  (19.)
0:3  Kelmend Mehmeti  (24.)

Dirk Minklei – Nils Thiele – Sven Respondek – Fabian Ziegler – Tobias Babic – Kevin Hammer – Kai Härtel – Kelmend Mehmeti – Martin Neumann – Jan Redmann – Mirko Burgdorf – Ronny Hübner

Auswärtsspiel bei Polonia

Am kommenden Sonntag bestreiten die Citizens das erste Auswärtsspiel der jungen Saison. Der SVG reist in den Heidberg zum KS Polonia. Spielbeginn der Partie ist um 10.00 Uhr, geleitet wird die Partie vom Sportkameraden Sven Huckfeldt.

Auf dem kleinen Platz der Bezirkssportanlage im Heidberg wird die Citizens ein harter Fight erwarten, denn der KSP ist dafür bekannt, immer 100% zu geben und nie aufzustecken.

Ein Großteil der bisherigen Aufeinandertreffen waren hart erkämpft, auch wenn am Ende immer die Gartenstädter die Nase vorn hatten.

Es bedarf aber einer konzentrierten Leistung, wenn man die weiße Weste gegen den Gastgeber behalten möchte.

Vier Citizens in Auswahl-Team

Wie der ein oder andere schon aus der Zeitung erfahren haben wird, findet morgen um 18.30 Uhr auf dem Lammer Sportplatz ein Spiel zwischen einer Braunschweiger Ü35-Auswahl und einem Promi-Team, bestehend aus Ex-Profis, statt.

Bei dieser Begegnung werden auch vier Akteure der Citizens mit am Start sein. Nils Thiele, Martin Neumann, Kai Härtel und Jan Redmann werden für die Braunschweiger Stadtauswahl auflaufen.

Spielbeginn auf der Anlage des TSV Lamme (Lammer Heide 5) ist um 18.30 Uhr, das Rahmenprogramm beginnt bereits ab 16.30 Uhr.

Vielleicht hat der ein oder andere ja Lust, sich dieses Spektakel anzuschauen, was auf Braunschweiger Ebene ja nicht alltäglich ist.

Wir freuen uns auf dieses Spiel, danken den Organisatoren für die Einladung und hoffen auf ein schönes und faires Fußballspiel mit vielen Toren!

Hier findet Ihr den Link zur Seite des TSV Lamme mit dem Vorbericht zum Spiel:

Vorbericht zum Spiel  < klicken

 

Auftaktsieg gegen VFL Bienrode

Am gestrigen Sonntag starteten die Citizens in die neue Saison und konnten den VFL Bienrode im heimischen Garden City Sportpark mit 6:0 besiegen. Zur Halbzeit hatte es 3:0 gestanden.

Dabei war von Anfang an zu sehen, dass die Gartenstädter gewillt waren, die Weichen schnell auf Sieg zu stellen. Bereits nach fünf Spielminuten schloss Mirko Burgdorf einen schnell vorgetragenen Angriff zu frühen Führung ab.

Bevor sich die Gäste aber schütteln konnten, verdoppelte Kelmend Mehmeti nur zwei Minuten später die Führung mit einem 20-Meter-Knaller ins untere linke Toreck.

Danach machte es sich der SVG unnötig schwer, ohne aber die Kontrolle über das Spiel zu verlieren. Chancen wurden aber nicht mehr in der Klarheit rausgespielt und so dauerte es bis zur 39. Minute, ehe Martin Neumann den 3:0-Halbzeitstand erzielen konnte.

Im zweiten Abschnitt sahen die Zuschauer ein ähnliches Bild. Die Citizens waren über die gesamte Spielzeit im Vorwärtsgang, konnten aber keine ihrer Torchancen in Zählbares ummünzen. Erst in der 69. Minute war der Bann gebrochen, als Martin Neumann aus 16 Metern unhaltbar abzog und auf 4:0 erhöhte.

Nun wurden auch mehr Löcher in der aufopferungsvoll kämpfenden VFL-Defensive erkennbar, was in der 71. Minute zum 5:0 führte. Eine Hereingabe von Martin Neumann konnte ein Gäste-Akteur bei der Rettungsaktion nur noch ins eigene Tor ablenken.

Den Schlusspunkt der Partie setzte dann, zwei Minuten vor dem Ende, Medi Rahimi, der sich im Strafraum stark durchsetzte und unhaltbar zum Endstand von 6:0 einschob.

Ein gelungener Auftakt für die Citizens mit einem, auch in der Höhe, verdienten Sieg.

Garden City vs. VFL Bienrode   6:0  (3:0)

1:0  Mirko Burgdorf  (5. Minute)
2:0  Kelmend Mehmeti  (7.)
3:0  Martin Neumann  (39.)
———————————————-
4:0  Martin Neumann  (69.)
5:0  Eigentor  (71.)
6:0  Medi Rahimi  (78.)

Dirk Minklei – Nils Thiele – Oliver Jakob – Sven Respondek – Kai Härtel – Kelmend Mehmeti – Oliver Grund – Kevin Hammer – Martin Neumann – Mirko Burgdorf – Medi Rahimi – Tobias Babic – Jan Redmann – Gordon Niens

Saisonauftakt gegen den VFL Bienrode

Am kommenden Sonntag starten die Citizens in die neue Saison 2016/ 2017. Zu Gast im Garden City Sportpark ist die Mannschaft des VFL Bienrode.

Spielbeginn der Partie, die vom Sportkameraden Jürgen Schulz geleitet wird, ist um 11.00 Uhr.

Wir freuen uns auf Euren Besuch und hoffen, Euch ein schönes und erfolgreiches Spiel zeigen zu können.

Generalprobe gelungen

Am gestrigen Mittwoch testeten die Citizens das letzte Mal, bevor es am Sonntag im ersten Heimspiel gegen den VFL Bienrode um Punkte in der Liga geht.

Im Garden City Sportpark spielten „die Alten“ gegen die 2. Herrenmannschaft des SVG, die in der 2. Kreisklasse beheimatet ist.

Am Ende stand es 7:2 für die Citizens, die diese laufintensive „Einheit“ nutzten, um Kraft für die kommende Saison zu tanken.

Die Tore erzielten 2x Malte Friedrichs und Jan Redmann bis zur Pause, nach dem Seitenwechsel waren 2x Mirko Burgdorf, Samir Naja und Martin Neumann erfolgreich.

Wir wünschen unserer 2. Herren einen erfolgreichen Saisonverlauf und danken für den guten und stets fairen Test!

Neuzugänge für die neue Saison

Bevor am Wochenende die Saison 2016/ 2017 für die Citizens mit dem Heimspiel gegen den VFL Bienrode beginnt, wollen wir Euch noch zwei Neuzugänge vorstellen.

Der erste Neuzugang ist ein Bekannter in der Braunschweiger Fußballszene. Es handelt sich um Daniel Yilmaz, der vom SV Broitzem in den Garden City Sportpark wechselt. Bereits in den Einheiten und auch in den Testspielen hat Daniel gezeigt, dass er mit seiner Ruhe und Ballsicherheit ein absoluter Gewinn für das Team ist.

Neuzugang Nummer zwei wird für viele in Braunschweig ein nicht allzu bekannter Name sein, aber die Citizens haben es endlich, nach mehreren Anläufen, geschafft, Kevin Hammer zu einem Wechsel zu bewegen. Kevin war in den vergangenen Jahren fester Bestandteil und Kapitän der 1. Herrenmannschaft der TSG Bad Harzburg. Seine Kampf- und Laufstärke wird den Citizens mit Sicherheit ein ganzes Stück weiterbringen.

Wir freuen uns, dass die beiden sich zu diesem Wechsel entschieden haben und heißen sie in der Gartenstadt herzlich Willkommen.

Citizens scheitern bei Lupo Martini

Mit einer bitteren 2:5-Niederlage verabschiedeten sich die Citizens aus dem diesjährigen NFV-Pokal-Wettbewerb.

Dabei sahen die Zuschauer anfangs eine dominierende Braunschweiger Elf, die es in den Anfangsminuten verpasste, die ein oder andere sehr gute Einschussmöglichkeit zu verwerten.

Erst nachdem drei 100%ige Chancen vergeben wurden, kamen die Gastgeber ins Spiel. Dirk Minklei musste zwei Mal in allerhöchster Not retten, als die sehr starke Lupo-Offensive alleine vor ihm auftauchte.

Zählbares sprang bis zur Pause jedoch auf beiden Seiten nicht heraus.

In Abschnitt zwei dann die kalte Dusche für die Gartenstädter. Mit einem Doppelschlag kurz nach der Halbzeit innerhalb von weniger als zwei Minuten schraubten die Wolfsburger das Ergebnis auf 2:0.

Michael Engler´s Anschlusstreffer nach schöner Kombination ließ noch einmal Hoffnung aufkeimen, aber ein eher fragwürdiger Elfmeter-Pfiff des sehr guten Referees stellte den alten Abstand wieder her.

Eine Viertelstunde vor Schluss gab der Unparteiische nach einem Foul an Medi Rahimi dann auch auf der anderen Seite einen Strafstoß, der aber zum Leidwesen der Citizens nicht verwandelt wurde. Martin Neumann scheiterte am starken Keeper Lennart Gutsche, der teilweise noch im Regionalliga-Kader der Gastgeber zum Einsatz kommt.

Sieben Minuten vor dem Ende konnte Medi Rahimi zwar noch einmal auf 2:3 verkürzen, aber als die Citizens dann alles auf eine Karte setzten und mit Mann und Maus auf den Ausgleich drängten, versetze Lupo den Gästen mit einem Konter den Gnadenstoß. In der Nachspielzeit erzielten sie dann noch den 5:2-Endstand, der mit Sicherheit um 2 Tore zu hoch ausfiel.

Insgesamt eine vermeidbare Niederlage, auch wenn die Wolfsburger aufgrund ihrer starken Offensive nicht unverdient in die nächste Runde einzogen. Verloren wurde das Spiel eher in der Anfangsphase, als man beste Torchancen nicht konsequent ausnutzte.

Lupo Martini vs. Garden City  5:2 (0:0)

1:0
2:0
2:1  Michael Engler
3:1
3:2  Medi Rahimi
4:2
5:2

Dirk Minklei – Nils Thiele – Sven Respondek – Oliver Jakob – Michael Engler – Kevin Hammer – Malte Friedrichs – Oliver Grund – Martin Neumann – Mirko Burgdorf – Medi Rahimi – Kelmend Mehmeti – Jan Redmann

NFV-Pokal bei Lupo Martini Wolfsburg

Der Saisonstart rückt immer näher und auch die News auf dieser Seite werdet ihr ab sofort wieder in gewohnter Regelmäßigkeit erhalten.

Beginnen wollen wir gleich mit einem Knaller!!! Bevor die reguläre Saison startet, steht bereits die 1. Runde des NFV-Pokals auf dem Programm und da haben die Citizens, wie auch schon im letzten Jahr, gleich ein richtiges Schwergewicht vor der Brust, nämlich den Wolfsburger Meister Lupo Martini.

Lupo gewann nicht nur den Meistertitel mit nur einer Niederlage in der gesamten Saison, sondern holte sich neben dem Hallenmeister-Titel auch noch den Wolfsburger Pokal!

Spielbeginn beim Triple-Sieger ist am Mittwoch, den 10.08.2016 um 19.00 Uhr.

Wir hoffen, dass ihr uns genauso gut unterstützt wie in den vergangenen Jahren und uns bei dieser schweren Aufgabe lautstark unterstützt!