Citizens reisen nach Barsinghausen

Am morgigen Samstag machen sich die Citizens auf in Richtung Barsinghausen zur Niedersachsen-Meisterschaft. Dort treffen die 16 besten Mannschaften des Bundeslandes aufeinander, um den NFV-Meister 2016 auszuspielen.

Für Zuschauer und Fans steht ein Reisebus zur Verfügung, für den noch wenige Restkarten erhältlich sind. Los geht´s um 8.00 Uhr, dann macht sich auch der Bus auf in Richtung August-Wenzel-Stadion. Abfahrt ist am Garden City Sportpark in der Hainbergstraße in der Gartenstadt.

Solltet Ihr noch mitfahren wollen, bitten wir um schnellstmögliche Info!

Die Kosten belaufen sich auf 10,00 Euro p. P.

Nach Turnierende bringt Euch der Bus wieder in die Löwenstadt!

Die Citizens würden sich sehr über Eure Unterstützung freuen!

 

Barsinghausen Final

NFV-Meisterschaft in Barsinghausen

Am kommenden Samstag, den 30.04.2016 ist es endlich soweit.

Die Citizens machen sich auf den Weg nach Barsinghausen, wo unter den 16 qualifizierten Teams der Niedersachsen-Meister 2016 ausgespielt wird.

Dabei treten die Gartenstädter in Gruppe C gegen folgende Teams an:

SG Oldau-Südwinsen  (Celle)
HSC Hannover  (Hannover)
SVV Ahlerstedt-Ottendorf  (Stade)

Die jeweils Gruppenersten- und Zweiten qualifizieren sich für das Viertelfinale, in dem es dann im KO-Verfahren weitergeht, bis der Meister ermittelt ist.

Für Unterstützungswillige wurde sogar ein Bus gechartet, der Euch direkt ins August-Wenzel-Stadion nach Barsinghausen bringt. Nach Turnierende macht sich dieser dann wieder auf den Heimweg in die Löwenstadt.

Ein paar wenige Tickets sind noch verfügbar, und dies zum unschlagbaren Preis von nur 10,00 Euro pro Person!!!

Bei Interesse, tragt Euch bitte in die Kommentare ein oder per PN bei Facebook!!!

Abfahrt wird am Samstag um 8.00 Uhr am Garden City Sportpark sein!

Wir würden uns freuen, wenn wir auch die letzten Plätze des Fan-Busses noch füllen könnten!!!

Barsinghausen Final

Citizens punkten gegen Spitzenreiter

Am gestrigen Sonntag konnten die Citizens, trotz sehr vieler Ausfälle, dem Spitzenreiter aus Melverode ein 1:1 abringen.

Erstaunlicherweise agierten die Gäste, die bis zum Sonntag alle ihre 16 Saisonspiele gewonnen haben, sehr verhalten. Kompakt in der Defensive versuchten sie über lange Bälle oder schnell vorgetragenen Konter die City-Defensive zu überlisten.

Damit hatten sie dann auch in der 11. Minute Erfolg. Nachdem sich Thomas Heinzel auf der linken Außenbahn durchsetzte und den Ball von der Grundlinie aus in den Gefahrenbereich brachte, nutzte SV-Stürmer Piotr Swiontek-Brzezinzki die Unordnung und wurschtelte das Spielgerät über die Linie.

Aber auch danach war von einer Drangphase des Spitzenreiters nichts zu sehen. Aufgrund der gut agierenden Gäste-Abwehr waren Chancen aber Mangelware für die Gartenstädter, lediglich bei Standards wurde es gefährlich.

Das 0:1 hatte bis zur Halbzeit Bestand.

In Abschnitt zwei sahen die Zuschauer ein ähnliches Bild, jedoch mit mehr Torchancen für die Mannschaft aus Melverode. Ein glänzend aufgelegter Timo Harms und auch ein wenig Glück verhinderte aber einen höheren Rückstand.

Gefahr drohte vorerst weiterhin nur bei Standards des SVG, eine Viertelstunde vor Schluss hatte dann jedoch Kelmend Mehmeti die Chance zum Ausgleich auf dem Fuß. Mit einer schönen Parade konnte diese aber entschärft werden.

So ist es dann wie so oft im Fußball, das kennen die Citizens aus den vergangenen Jahren zu Genüge. Da der Tabellenführer verpasste den Sack zuzumachen, bestraften die Citizens dies mit dem 1:1. Eine Hereingabe von Medi Rahimi flog im Sechzehner an Freund und Feind vorbei und landete dann bei Martin Neumann, der den Ball aus spitzem Winkel direkt nahm. Der Ball flatterte unhaltbar im rechten Eck des Gehäuses ein und besiegelte die ersten Punktverluste des Gastes.

So kann man mit gutem Gefühl nach Barsinghausen fahren, wo am kommenden Samstag die besten 16 Teams des Bundeslandes den Niedersachsen-Meister ausspielen werden.

Wir danken Euch für die Unterstützung und würden uns freuen, wenn ihr uns zahlreich am kommenden Wochenende nach vorne peitschen würdet.

Garden City vs. SV Melverode/ Heidberg  1:1  (0:1)

0:1  Piotr-Swiontek-Brzezinski  (11. Minute)
————————————————————–
1:1  Martin Neumann  (72.)

Timo Harms – Nils Thiele – Tobias Babic – Ronny Hübner – Fabian Ziegler – Kelmend Mehmeti – Malte Friedrichs – Gordon Niens – Jan Redmann – Martin Neumann – Medi Rahimi – Michael Andersky – Dirk Minklei

Spitzenreiter stellt sich vor

Am kommenden Sonntag, den 24.04.2016 stellt sich der Spitzenreiter SV Melverode/ Heidberg im Garden City Sportpark vor. Spielbeginn ist um 11.00 Uhr, geleitet wird die Begegnung vom Sportkameraden Werner Schünemann.

Den Gästen, die aktuell ohne Verlustpunkt an der Tabellenspitze stehen, wird der Meistertitel wohl nicht mehr zu nehmen sein.

Schon in der vergangenen Saison war die Mannschaft des SV lange im Meisterrennen dabei, letztendlich hatten da jedoch die Citizens den längerem Atem. Dieses Jahr scheint es anders, denn die größere Konstanz weisen ganz klar die Gäste auf.

Die Citizens, auch im Spiel gegen den Tabellenführer wieder mit einer langen Verletztenliste, werden jedoch natürlich trotzdem versuchen, dem SV die ersten Punkte abzunehmen und nochmal ein Ausrufezeichen zu setzen, bevor es dann in der kommenden Woche zur Endrunde der Niedersachsen-Meisterschaft nach Barsinghausen geht.

Wir freuen uns auf Eure Unterstützung!

Citizens kämpfen Freie Turner nieder

In einer intensiven, aber stets fairen Begegnung konnten die Citizens gestern den Angstgegner aus dem Prinzenpark, die Freien Turner, mit 2:0 besiegen.

Dabei sahen die Zuschauer eine abwechslungsreiche, schnelle Partie. Bereits nach 30 Sekunden hatten die Citizens dabei die Riesenmöglichkeit auf einen Treffer, als sie den Ball eroberten, jedoch nicht mit aller Entschlossenheit zum Abschluss kamen.

Kurz darauf hätten die Turner fast die Führung erzielt, als ein Kopfball nach einem Standard auf der Latte des City-Gehäuses landete.

In der Folgezeit versuchten beide Mannschaften sich über schnelles Umschaltspiel Chancen zu erarbeiten. Die Defensiven beider Teams hielten jedoch gut dagegen, was einen Großteil der Möglichkeiten um den Sechzehner entschärfte.

Jubeln konnten die Gartenstädter dann aber in der 33. Minute. Die Turner-Defensive stand nach einem schnell ausgeführten Freistoß im Mittelfeld nicht gut und konnte die darauffolgende Hereingabe nicht verhindern, die Medi Rahimi in Mittelstürmer-Manier nutzte und den Ball zum 1:0-Halbzeitstand in die Maschen wuchtete.

Im Abschnitt zwei ging die wilde Fahrt weiter. Beide Teams schenkten sich nichts und versuchten dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken. Die beste Möglichkeit der Gäste hatte dann ca. 20 Minuten vor Schluss Matthias Knöbl, dessen Freistoß jedoch knapp den Kasten verpasste.

Je näher der Schlusspfiff des sehr gut leitenden Unparteiischen Ohrens rückte, desto mehr öffnete sich das Spiel für Konter der Citizens. Erlöst wurden die Fans und Spieler aber erst in der Nachspielzeit. Wiederum nach einem Freistoß, der schön in den Rücken der Abwehr gelupft wurde, erzielte Samir Naja den vielumjubelten 2:0-Endstand.

Somit war es vollbracht, im vierten Anlauf gelang es dem SVG die Freien Turner zu schlagen. Bereits am Sonntag stellt sich dann der Tabellenführer aus Melverode im Garden City Sportpark vor.

Garden City vs. Freie Turner  2:0  (1:0)

1:0  Medi Rahimi  (33. Minute)
——————————————–
2:0  Samir Naja  (80.+2)

Dirk Minklei – Sven Respondek – Nils Thiele – Tobias Babic – Björn Gafke – Kelmend Mehmeti – Samir Naja – Malte Friedrichs – Jan Redmann – Martin Neumann – Medi Rahimi – Oliver Jakob – Gordon Niens

 

Heute Heimspiel gegen Freie Turner

Auch heute gehen die englischen Wochen in eine weitere Runde für die Citizens. Zu Gast im Garden City Sportpark ist der Tabellenzweite aus dem Prinzenpark, die Freien Turner.

Beginn der Begegnung ist um 19.30 Uhr, geleitet wird die Partie vom Sportkameraden Wolfgang Ohrens.

Beide Teams unterlagen ihre letzten Punktspiele gegen den SV Broitzem und werden auf Wiedergutmachung aus sein.

Mit den Freien Turnern stellt sich die einzige Mannschaft in der Gartenstadt vor, gegen die die Citizens noch nichts Zählbares holen konnten in allen Aufeinandertreffen. Zwar waren die Spiele immer eng, größtenteils mit Vorteilen für die Gartenstädter, hinten raus wurden die Spiele dann aber immer noch aus der Hand gegeben.

Wenn sich dies heute ändern soll, benötigt der SVG einen Sahnetag, auch wenn man sich die Verletztenliste vor Augen hält.

Wir hoffen auch Eure Unterstützung und werden versuchen, die ersten Punkte gegen die Jungs aus dem Prinzenpark einzufahren!

Citizens unterliegen in Broitzem

Am gestrigen Sonntag unterlagen die Citizens beim SV mit 1:2. Zur Halbzeit hatte es in der umkämpften Partie 1:1 gestanden.

Von Beginn an war abzusehen, dass es ein enges Spiel werden würde. Die Citizens hatten zwar die bessere Spielanlage und konnten sich hin und wieder gut durch die dichte Defensive kombinieren, die Gastgeber waren durch schnelle Konter aber auch immer wieder gefährlich.

Trotz besserer Einschussmöglichkeiten gerieten die Citizens in der 14. Minute in Rückstand, als die Abseitsfalle nicht zuschnappte und der SVB-Stürmer sich die Chance nicht nehmen ließ.

Der SVG zeigte aber Gesicht und kam nur sechs Minuten später zum Ausgleich. Nach einer schönen Ballstaffette auf der linken Seite konnte Jan Redmann den Ball zum viel umjubelten 1:1 in die Maschen hauen.

In der Folgezeit verpassten die Citizens dann bis zum Pausentee die Führung zu erzielen, was sich am Ende rächen sollte.

Die zweite Halbzeit war dann viel heißer geführt, viele Nicklichkeiten unterbrachen das Spiel zusehends. Davon ließen sich die Gartenstädter leider mehr anstecken als die Heimelf, der Spielfluss der ersten Halbzeit war nicht mehr gegeben, Großchancen waren auf beiden Seiten Mangelware.

Drei Minuten vor dem Ende dann der Schock. Nach einem Befreiungsschlag landete der Ball bei Coskun Nurdogan, der die verdutzte Abwehr stehen ließ und eiskalt zum 2:1 einschob.

Die verbleibende Zeit reichte den Gartenstädtern dann nicht mehr um noch ein Tor zu erzielen und so unterlag man dieses Spiel unglücklich, aber auch nicht ganz unverdient.

Lange Zeit zum Verdauen bleibt jedoch nicht, denn bereits am Mittwoch kommt der Tabellenzweite Freie Turner in den Garden City Sportpark, worauf am Wochenende gleich das Spiel gegen den Tabellenführer aus Melverode folgt.

Leider füllte sich das Lazarett vor diesen Spielen weiter und es bleibt nur zu hoffen, dass der ein oder andere noch rechtzeitig zur NFV-Meisterschaft seine Verletzungen noch auskurieren kann.

SV Broitzem vs. Garden City  2:1  (1:1)

1:0  (14. Minute)
1:1  Jan Redmann  (20.)
—————————————–
2:1  (77.)

Dirk Minklei – Sven Respondek – Michael Engler – Björn Gafke – Tobias Babic – Kelmend Mehmeti – Holger Kraune – Martin Neumann – Malte Friedrichs – Jan Redmann – Medi Rahimi – Fabian Ziegler – Dennis Wiesner

Derby in Broitzem

Am kommenden Sonntag, den 17.04.2016 reisen die Citizens zum Derby nach Broitzem. Sportkamerad Hartmut Wesarg wird die Partie leiten, die um 10.00 Uhr auf der Sportanlage Broitzem angepfiffen wird.

Die Gastgeber, aktuell mit 22 Punkten Tabellensechster haben unter der Woche gezeigt, dass sie jede Mannschaft in der Liga schlagen können. Die Freien Turner mussten sich dort mit 2:0 geschlagen geben.

Bislang haben die Citizens in den Begegnungen gegen den SVB ein weiße Weste, alle Aufeinandertreffen konnten gewonnen werden.

Damit dies so bleibt, müssen sie alles in die Wagschale werfen, denn Derbys haben immer ihren besonderen Reiz. Hinzu kommt der Rückenwind der Gastgeber durch den Dreier am Mittwoch gegen ein Topteam der Liga.

Wir freuen uns auf eure Unterstützung!

Gute Leistung beim 9:0-Sieg gegen Lamme

Am gestrigen Sonntag zeigten sich die Citizens mal wieder von ihrer besseren Seite und gewannen das Heimspiel gegen den TSV Lamme mit 9:0.

Von Beginn an sahen die Zuschauer eine einseitige Partie, bei dem man merkte, dass die Gäste darauf bedacht waren, die Gartenstädter mit einer möglichst kompakt stehenden Defensive vom eigenen Tor weg zu halten.

Dies gelang aber nur mit mäßigem Erfolg, denn der Ball lief gut durch die Reihen des SVG und bereits in der 5. Minute war der Bann gebrochen, als Martin Neumann eine Hereingabe per Kopf verwehrten konnte. Nur sieben Minuten später erhöhte wieder Martin Neumann per Distanzschuss auf 2:0. Dem 3:0 durch Nils Thiele in der in der 27. Minute folgten noch zwei weitere Tore kurz vor dem Pausenpfiff. Michael Andersky und Jan Redmann schraubten den Spielstand auf 5:0 hoch, womit es dann auch in die Kabinen ging.

Hingegen der letzten Begegnungen führten die Citizens im zweiten Abschnitt ihre gute Leistung fort. Es dauerte wieder nur drei Minuten, da erzielte Martin Neumann mit seinem dritten Treffer des Tages das 6:0.

Zum 7:0 traf wiederum Michael Andersky in Minute 60, ehe sich Malte Friedrichs rund zehn Minuten vor dem Ende mit dem 8:0 in die Torschützenliste eintrug, als er das Spielgerät sehenswert per Seitfallzieher verwertete. Den Schlusspunkt setzte, nach einer schönen Kombination, Dennis Wiesner, der den Ball aus kurzer Distanz zum Endstand einschob.

Insgesamt war eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber der letzten Spiele zu sehen, was das Resultat am Ende auch absolut widerspiegelt.

Bereits am Mittwoch kommt dann der VFL Bienrode in den Garden City Sportpark zum nächsten Kräftemessen. Beginn der Partie ist um 19.30 Uhr.

Garden City vs. TSV Lamme   9:0  (5:0)

1:0  Martin Neumann  (5. Minute)
2:0  Martin Neumann  (12.)
3:0  Nils Thiele  (27.)
4:0  Michael Andersky  (40.)
5:0  Jan Redmann  (40+1.)
———————————————-
6:0  Martin Neumann  (43.)
7:0  Michael Andersky (60.)
8:0  Malte Friedrichs  (72.)
9:0  Dennis Wiesner  (79.)

Timo Harms – Sven Respondek – Nils Thiele – Tobias Babic – Malte Friedrichs – Holger Kraune – Kelmend Mehmeti – Martin Neumann – Björn Gafke – Jan Redmann – Michael Andersky – Gordon Niens – Markus Fritsche – Dennis Wiesner – Dirk Minklei

3:0-Sieg gegen TSC Vahdet

Am gestrigen Donnerstag war der TSC Vahdet zu Gast im Garden City Sportpark. Das Spiel konnten die Citizens verdient mit 3:0 für sich entscheiden.

In der ersten Hälfte lief der Ball zeitweise recht ansehnlich gegen die tief stehenden Gäste. Diese beschränkten sich größtenteils auf die Defensive, mussten aber bereits in der 12. Minute den ersten Gegentreffer hinnehmen. Nach einem Ballgewinn wurde das Spielgerät schnell nach vorne getragen und Mirko Burgdorf nutzte diesen Angriff zum Führungstreffer.

In der Folgezeit hätten die Citizens das Ergebnis weiter in die Höhe schrauben müssen, aber im Abschluss fehlte das nötige Quäntchen Glück. Für das Heimteam wurde es nur einmal brenzlich, als Timo Harms einen Freistoß von der Strafraumgrenze entschärfen musste.

So mussten sich die Zuschauer bis zur 40. Minute gedulden, ehe sie einen weiteren Treffer zu sehen bekamen. Quasi mit dem Pausenpfiff erzielte Martin Neumann mit einem Distanzschuss die 2:0-Halbzeitführung.

Im zweiten Durchgang gab es dann ein ähnliches Bild zu sehen. Die City-Defensive ließ so gut wie nichts zu und spätestens mit dem 3:0 durch Medi Rahimi knapp 20 Minuten vor dem Ende war die Partie entschieden.

Unterm Strich ein verdienter Erfolg, auf dem sich die Gartenstädter aber nicht allzu lange ausruhen können, denn bereits am Sonntag ist der TSV Lamme zu Gast an der Hainbergstraße.

Garden City vs. TSC Vahdet  3:0  (2:0)

1:0  Mirko Burgdorf  (12. Minute)
2:0  Martin Neumann  (40.)
————————————————-
3:0  Medi Rahimi

Timo Harms – Nils Thiele – Sven Respondek – Oliver Grund – Tobias Babic – Holger Kraune – Björn Gafke – Martin Neumann – Michael Andersky – Jan Redmann – Mirko Burgdorf – Kelmend Mehmeti – Medi Rahimi – Marcus Danner