Citizens siegen kampflos

Am vergangenen Sonntag hätte es eigentlich zum Derby gegen den SV Broitzem kommen sollen. Da der SVB jedoch keine kampffähige Mannschaft auf den Platz bringen konnte und eine Verlegung aufgrund des engen Terminplans nicht gefunden werden konnte, wurde das Spiel mit 5:0 für die Citizens gewertet.

Somit bleiben der SV Gartenstadt auch weiterhin ohne Gegentor und weist nun nach drei Spielen ein Torverhältnis von 23:0 auf.

Am kommenden Sonntag kommt es zum Aufeinandertreffen der Citizens mit dem aktuellen Tabellenführer SV Melverode/ Heidberg.

3. Runde NFV-Pokal: Citizens vs. Helmstedter SV

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus!

Nach der Absage des SV Broitzem für das Sonntag angesetzte Punktspiel, möchten wir die Gelegenheit nutzen, Euch über den Termin der Drittrunden-Begegnung im NFV-Pokal zu informieren.

Bitte entnehmt den Termin dem beigefügten Plakat.

Der Sieger dieser Partie qualifiziert sich für das Endrunden-Turnier um die Niedersachsen-Meisterschaft, welches in Barsinghausen ausgespielt wird.

Pokal HSV PNG

Derby fällt aus!!!

Das für kommenden Sonntag angesetzte Derby zwischen den Citizens und dem SV Broitzem findet nicht statt. Da Broitzem schon einen Nichtantritt gemeldet hat, wird dieses Spiel mit 5:0 für den SVG gewertet.

Am gestrigen Abend bekamen die Verantwortlichen der Gartenstädter einen Anruf des SV Broitzem, in dem darum gebeten wurde, das Spiel zu verlegen. Nach reichlichen Überlegungen musste man eine Spielverlegung absagen.

Gerne hätten die Citizens dieses Derby gespielt, aber aufgrund der bereits schon drei feststehenden Nachholspiele gegen die Freien Turner, den TSC Vahdet und KS Polonia konnte man in der Kürze der Zeit keinen Ausweichtermin finden.

Hinzu kommt, dass die Citizens im Oktober zusätzlich im NFV-Pokal gegen den HSV Helmstedt ran müssen.

Dies ist nicht nur für beide Mannschaften schade, auch die Zuschauer beider Lager freuten sich auf das Kräftemessen der Nachbarn.

Wir wünschen dem SV Broitzem für den weiteren Saisonverlauf viel Erfolg und hoffen, dass sich deren Personalsituation schnellstmöglich entspannt.

3. Runde des NFV-Pokals ist terminiert!

In der dritten Runde des NFV-Pokals treten die Citizens gegen den Helmstedter SV an, seines Zeichens Meister seines Kreises.

Damit haben die Braunschweiger nochmal einen richtigen Brocken vor der Brust. Die Helmstedter schlugen in der zweiten Runde den SV Melverode/ Heidberg mit 4:2.

Die Partie findet am Mittwoch, den 21.10.2015 im heimischen Garden City Sportpark statt, Anpfiff der Begegnung ist um 19.00 Uhr.

Der Sieger dieses Spiels qualifiziert sich für das Endturnier um die Niedersachsen-Meisterschaft, bei dem sich die besten 16 Teams des Bundeslandes in Barsinghausen messen werden.

Citizens siegen 10:0 in Lamme

Am gestrigen Sonntag bestritten die Citizens ihr erst zweites Saisonspiel beim Aufsteiger TSV Lamme. Am Ende siegte der amtierende Meister souverän mit 10:0. Zur Halbzeit hatte es 5:0 gestanden.

Den Torreigen eröffnete Martin Neumann nach zehn Minuten. Mirko Burgdorf, Holger Kraune, Medi Rahimi und Oliver Jakob schraubten das Ergebnis bis zum Seitenwechsel auf 5:0 in die Höhe.

In Halbzeit zwei ergab sich das gleiche Bild, wobei die Citizens ein wenig das Tempo rausnahmen. Medi Rahimi mit einem Doppelpack zum 6:0 und 7:0, Mirko Burgdorf und ein Eigentor waren bis zum 9:0 zu bestaunen, ehe Björn Gafke per Distanzschuss den 10:0-Endstand erzielte.

Alles in allem war es eine gute Partie der Gartenstädter, die zu jeder Zeit konzentriert bei der Sache waren und auch vor dem Tor einen Großteil der Chancen nutzten.

Dem Gastgeber wünschen wir für den weiteren Saisonverlauf viel Erfolg.

Am kommenden Wochenende kommt es zum Nachbarschafts-Derby gegen den SV Broitzem im heimischen Garden City Sportpark.

TSV Lamme vs. Garden City   0:10  (0:5)

0:1   Martin Neumann   (10. Minute)
0:2   Mirko Burgdorf   (14.)
0:3   Holger Kraune   (20.)
0:4   Medi Rahimi   (28.)
0:5   Oliver Jakob   (31.)
—————————————————–
0:6   Medi Rahimi   (45.)
0:7   Medi Rahimi   (46.)
0:8   Mirko Burgdorf   (52.)
0:9   Eigentor   (61.)
0:10 Björn Gafke   (65.)

Dirk Minklei – Sven Respondek – Fabian Ziegler – Oliver Jakob – Malte Friedrichs – Björn Gafke – Nils Thiele – Holger Kraune – Martin Neumann – Mirko Burgdorf – Medi Rahimi – Thorsten Birkhahn – Jan Redmann – Grodon Niens – Markus Fritsche

 

Citizens zu Gast in Lamme

Am kommenden Sonntag, den 20.9.2015 treten die Citizens beim Aufsteiger TSV Lamme an. Anpfiff der von Jürgen Falk geleiteten Begegnung ist um 10.00 Uhr an der Lammer Heide.

Zwar stehen die Gastgeber aktuell „nur“ auf dem 11. Tabellenplatz nach vier gespielten Partien, sie setzten jedoch am gestrigen Donnerstag ein erstes Ausrufezeichen, indem sie den TV Mascherode mit 2:0 besiegen konnten.

Es muss also eine konzentrierte Leistung der Citizens her, will man die weiße Weste behalten.

Citizens am Wochenende spielfrei

Nach dem Sieg am Mittwoch im NFV-Pokal haben die Citizens am Wochenende spielfrei.

Dem Wunsch auf Spielverlegung stimmte der vorgesehene Gegner KS Polonia zu. Dafür recht schönen Dank in den Heidberg. Der Nachholtermin ist der 6.12.2015.

Am darauffolgenden Wochenende müssen die Citizens dann beim Aufsteiger TSV Lamme antreten. Anpfiff in Lamme ist um 10.00 Uhr.

Citizens in Runde 3 des NFV-Pokals

Citizens siegen in Hattorf verdient mit 6:1

Am gestrigen Mittwoch traten die Citizens ihre bislang längste Auswärtsreise an, denn in der 2. Runde des NFV-Pokals musste man nach Hattorf im Harz reisen, ca. 100 km von der Löwenstadt entfernt.

Umso erstaunlicher war die Unterstützung, die dem Braunschweiger Meister entgegengebracht wurde, wenn man dazu noch bedenkt, dass es sich um ein Wochenspiel handelte. Neben 30 Mitreisenden, die die Mannschaft im Reisebus begleiteten, kamen nochmal ähnlich viele City-Fans in Autos nach Hattorf und machten diesen Auftritt zu einem wahren Heimspiel.

Davon beflügelt zeigte die Mannschaft auf dem schwer bespielbaren Platz von Beginn an, dass sie gewillt war, dieses Vertrauen der Anhänger zurück zu zahlen.

Zwar waren spielerische Akzente anfangs Mangelware, die Richtung war aber recht schnell zu erkennen. Vergaben die Citizens noch die erste Chance, war es Mirko Burgdorf, der nach Zuspiel von Martin Neumann den Ball aus spitzem Winkel volley in die Maschen drosch und den Anhang zum ersten Mal jubeln ließ.

Und die Citizens wollten mehr, hielten den Druck hoch, versuchten Ball und Gegner laufen zu lassen. Nach einem weiteren schnell vorgetragenen Angriff, ließ Medi Rahimi im Strafraum seinen Gegenspieler aussteigen und verdoppelte die Führung.

In Halbzeit eins wurde es nur einmal richtig brenzlich. Nach einem Freistoß hatten die Citizens Glück, als Nils Thiele einen Ball von der Linie kratzen konnte und seiner Mannschaft die 2:0-Pausenführung rettete.

Nach dem Wechsel wollten die Citizens schnell die Entscheidung herbeiführen und es dauerte nicht lange, ehe Medi Rahimi eine Hereingabe von Mirko Burgdorf zur Vorentscheidung über die Linie drücken konnte.

Danach folgte noch eine schöne Pokalgeschichte. Der erstmals auflaufende Thorsten Birkhahn fügte sich umgehend in die Torschützenliste ein. Bei einer Hereingabe von Holger Kraune war er vor seinem Gegenspieler am Ball und erzielte das vierte Tor für die Braunschweiger.

Auch am fünften Tor war er mit beteiligt, legte den Ball im Sechzehner auf Medi Rahimi, der keine Mühe hatte mit seinem dritten Tor an diesem Tag das 5:0 zu erzielen.

Die Gastgeber, die nie aufsteckten und nach Standards gefährlich waren, kamen dann kurz vor dem Ende noch zum Ehrentreffer. Nach einer Ecke konnte die City-Defensive den Ball nicht aus der Gefahrenzone befördern und der Merkur-Stürmer hatte keine Mühe den Ball aus kurzer Distanz einzunetzen.

Der Schlusspunkt war aber den Citizens vorbehalten. Ein schnell ausgeführter Freistoß über außen wurde mustergültig von Thorsten Birkhahn in den Rücken der Abwehr gelegt, Mirko Burgdorf nahm diese Vorlage direkt und besiegelte damit den verdienten 6:1-Endstand.

Was danach kam, war nur noch Jubel. Die Mannschaft bedankte sich bei den zahlreich mitgereisten Fans mit einer Ehrenrunde und ließ in der Kabine ihrer Freude freien Lauf.

Auf dem anschließenden Heimweg wurde dieser erfolgreiche Auftritt dann noch gemeinsam mit den Fans gefeiert und besungen, ehe man kurz vor Mitternacht gut und sicher in der der Löwenstadt ankam.

Neben den Fans gilt ein großes Dankeschön dem Busfahrer Manfred Niens. Er lenkte die Mannschaft nicht nur sicher über die Bahn, sondern machte es überhaupt erst möglich, dass man dieses Event in einem 5-Sterne-Reisebus der Firma Schmidt erleben durfte.

VIELEN DANK AN ALLE!!!

FC Merkur Hattorf vs. Garden City  1:6  (0:2)

0:1  Mirko Burgdorf
0:2  Medi Rahimi
————————————–
0:3  Medi Rahimi
0:4 Thorsten Birkhahn
0:5  Medi Rahimi
1:5
1:6  Mirko Burgdorf

Timo Harms – Nils Thiele – Oliver Jakob – Sven Respondek – Michael Engler – Malte Friedrichs – Björn Gafke – Holger Kraune – Martin Neumann – Mirko Burgdorf – Medi Rahimi – Thorsten Birkhahn – Gordon Niens – Fabian Ziegler – Dirk Minklei

Erfolgreicher Saisonauftakt beim LTSV

Am gestrigen Sonntag starteten die Citizens in die neue Saison beim Lehndorfer TSV. Das Spiel wurde kurzfristig wegen des andauernden Regens auf den kleinen Kunstrasen-Platz verlegt, was sich aber unterm Strich nicht als Nachteil für die Gäste herausstellte.

Einen Auftakt nach Maß bezeichnet man das, was gleich in den ersten Minuten geschah, denn bereits in der zweiten Minute eröffnete Mirko Burgdorf mit einem schönen Schlenzer den Torreigen.

Auch in den folgenden Minuten drückten die Citizens auf weitere Treffer, aber die mangelnde Chancenverwertung oder Pfosten und Latte verhinderten einen schnellen Ausbau der Führung. So dauerte es bis zur 22. Minute eher Martin Neumann das Ergebnis verdoppelte. Bereits drei Minuten später war es wieder Martin Neumann, der nach einer schönen Stafette zum 3:0 einschob.

In der 33. Minute erhöhte Medi Rahimi auf 4:0, ehe Martin Neumann drei Minuten vor der Halbzeitpfiff mit seinem dritten Treffer das Halbzeit-Resultat von 5:0 herstellte.

Nach dem Pausenpfiff bot sich umgehend ein ähnliches Bild, das Spiel war noch keine zwei Minuten angepfiffen, da erzielte auch Medi Rahimi seinen zweiten Treffer das 6:0.

In der Folge ließen die Citizens etwas nach, die Lehndorfer hielten weiter gut dagegen, brachten die Defensive des SVG jedoch nur selten in Bedrängnis.

Zwei weitere Treffer sollten die Zuschauer noch zu sehen bekommen, das 7:0 erzielte ein LTSV-Akteur mit einem Rettungsversuch in eigene Gehäuse, den Schlusspunkt erzielte Medi Rahimi, ebenfalls mit seinem dritten Treffer an diesem Tag.

Alles in allem ein gelungener Auftakt des amtierenden Meisters gegen einen aufopferungsvoll kämpfenden Gegner aus Lehndorf.

Wir danken dem Gastgeber für das faire Spiel und wünschen ihnen in der weiteren Saison viel Erfolg.

Lehndorfer TSV vs Garden City  0:8

0:1  Mirko Burgdorf  (2. Minute)
0:2  Martin Neumann  (22.)
0:3  Martin Neumann  (25.)
0:4  Medi Rahimi  (33.)
0:5  Martin Neumann  (37.)
————————————————–
0:6  Medi Rahimi  (42.)
0:7  Eigentor  (55.)
0:8  Medi Rahimi  (61.)

Dirk Minklei – Nils Thiele – Fabian Ziegler – Michael Engler – Malte Friedrichs – Holger Kraune – Jan Redmann – Björn Gafke – Martin Neumann – Mirko Burgdorf – Medi Rahimi – Gordon Niens – Tobias Babic

Busfahrt nach Hattorf- Jetzt Tickets sichern!

SICHER DIR JETZT DEIN TICKET FÜR DIE BUSFAHRT NACH HATTORF!!!

Unterstützt die Citizens in der 2. Runde des NfV-Pokals am kommenden Mittwoch, den 9.9.2015 beim FC Merkur Hattorf!

Es steht ein Bus zur Verfügung – sichert Euch jetzt die letzten Tickets! 10,00 Euro p. P. – Getränke können im Bus erworben werden!

Abfahrt am Garden City Sportpark ist um 16.45 Uhr – Spielbeginn in Hattorf um 19.30 Uhr!

Nur noch wenige Plätze verfügbar!

 

Hattorf