Citizens reisen zu den Freien Turnern

Am kommenden Sonntag, den 31.05.2015 treten die Citizens beim Tabellenzweiten Freie Turner an. Spielbeginn ist bereits um 9.00 Uhr im Prinzenpark, geleitet wird die Partie vom Sportkameraden Joachim Priess.

Es hätte ein heißes Finale werden können an diesem letzten Spieltag, wenn man bedenkt, dass hier der Tabellenführer beim ärgsten Verfolger antritt, jedoch sind die Citizens nach ihrer Siegesserie bereits uneinholbar an der Spitze der Kreisliga und der Meistertitel ist ihnen somit nicht mehr zu nehmen!

Bereits vor 14 Tagen konnten die Gartenstädter die Meisterschaft mit einem ungefährdeten 10:0 Heimsieg gegen Eintracht Braunschweig unter Dach und Fach bringen. Jedoch sind die Citizens gewillt, dieses letzt Spiel zu gewinnen, denn die einzige Saisonniederlage resultiert aus dem Hinspiel gegen die Mannschaft aus dem Prinzenpark.

Nach dem Spiel wird es dann die Ehrung durch Staffelleiter Joachim Priess geben, bevor die Meistermannschaft den Tag im Garden City Sportpark ausklingen lässt.

Am kommenden Wochenende findet dann die Meisterfahrt statt! Die Citizens machen sich auf in Richtung Leipzig, wo die direkte Meisterschaft nach zwei Aufstiegen final begossen werden soll!

Citizens vorzeitig Meister nach 10:0 gegen Eintracht

Es ist vollbracht!!! – Die Citizens sind auch in ihrem dritten Jahr nicht zu stoppen gewesen. Nach zwei ungefährdeten Meisterschaften und Aufstiegen aus der
2. & 1. Kreisklasse holten sie nun auch den Meistertitel in der Kreisliga Braunschweig.

Schon vor dem Spiel gegen Eintracht Braunschweig am gestrigen Sonntag stand fest, dass ein Punkt reichen würde, um den Titel einzufahren, da man dann vor dem letzten Spieltag uneinholbar vor dem Tabellenzweiten Freie Turner stehen würde.

So legten die Citizens auch gleich los wie die Feuerwehr und zeigten ab der ersten Sekunde, dass man den Titel unter Dach und Fach bringen möchte. Noch in der 1. Minute klingelte es dann auch schon im Kasten der Blau-Gelben. Nach einer Eckenvariante verlängerte Oliver Jakob den Ball unhaltbar zum 1:0.

Die Überlegenheit des Tabellenführers war über weite Strecken erdrückend, sodass Michael Engler nach einer schnellen Kombination schon in der 5. Minute so etwas wie die Vorentscheidung erzielen konnte.

Nachdem das Spiel dann eine Viertelstunde etwas an Tempo verlor, zog der Meister kurz vor der Pause noch einmal an und Mirko Burgdorf erzielte mit einem Doppelschlag (35.&36. Minute) den 4:0-Pausenstand.

Direkt nach dem Seitenwechsel machte Mirko Burgdorf dann da weiter, wo er aufgehört hatte. Binnen 8 weiteren Minuten erzielte er mit seinen Treffern drei und vier an diesem Tag das 5:0 und das 6:0.

Die Gäste vom BTSV hatten nun nur noch wenig entgegen zu setzen und so trugen sich Dirk Minklei, Sven Respondek, Holger Kraune und Martin Neumann noch in die Torschützenliste ein.

Nach dieser guten Vorstellung war dann nur noch Jubel angesagt. Die Citizens feierten bei Essen und Trinken die gelungene Saison im Kreise der Helfer und Familien.

Das letzte Saisonspiel findet in zwei Wochen bei den Freien Turnern im Prinzenpark statt.

1:0    Oliver Jakob  (1. Minute)
2:0    Michael Engler  (5. Minute)
3:0    Mirko Burgdorf  (35. Minute)
4:0    Mirko Burgdorf  (36. Minute)
————————————————
5:0    Mirko Burgdorf  (42. Minute)
6:0    Mirko Burgdorf  (48. Minute)
7:0    Dirk Minklei  (58. Minute)
8:0    Sven Respondek  (70. Minute)
9:0    Holger Kraune  (72. Minute)
10:0  Martin Neumann  (73. Minute)

Timo Harms – Sven Respondek – Fabian Ziegler – Oliver Jakob – Jan Redmann – Björn Gafke – Michael Engler – Holger Kraune – Martin Neumann – Mirko Burgdorf – Medi Rahimi – Dirk Minklei – Ono Fiore – Markus Fritsche

FullSizeRender

Citizens morgen schon Meister

Am morgigen Sonntag treten die Citizens zu Hause gegen Eintracht Braunschweig an. Spielbeginn ist bereits um 10.00 Uhr, geleitet wird die Partie von Sportkamerad Marco Schmidt.

Sollte es dem SVG morgen gelingen mindestens einen Punkt zu holen, wäre ihnen die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen, denn dann wäre man vor dem letzten Spiel bereits uneinholbar an der Tabellenspitze.

Das letzte Spiel beim Tabellenzweiten Freie Turner hätte dann keine Auswirkungen mehr auf die Tabellensituation.

Wir hoffen, dass ihr die Citizens morgen beim wichtigen Spiel tatkräftig unterstützt, damit der benötigte Punkt eingefahren wird!

Wichtiger Sieg in Mascherode

Ein wichtigen Sieg landeten die Citizens beim Tabellendritten TV Mascherode am gestrigen Sonntag. Am Ende konnte man sich knapp, aber verdient mit 1:0 durchsetzen.

Auf dem holprigen Platz entwickelte sich von Beginn an die erwartet intensive Partie. Hart umkämpfte, aber stets faire Zweikämpfe waren auf dem gesamten Platz zu sehen, niemand schenkte seinem Gegenüber auch nur einen Zentimeter Raum.

Es war jedoch zu erkennen, dass der Tabellenführer sich aufgrund der spielerischen Vorteile im Laufe der ersten Hälfte die Mehrzahl an Chancen herausarbeiten konnte. Zählbares sollte jedoch bis zur Pause nicht dabei herausspringen.

Auch in Abschnitt zwei drängten die Gartenstädter auf das wichtige 1:0. Lange mussten die Anhänger nicht warten, bis Medi Rahimi nach einer schönen Kombination den wichtigen Führungstreffer erzielen konnte.

In der Folgezeit hätten die Citizens das Spiel auch entscheiden können, die vielversprechenden Angriffe wurden aber nicht mit letzter Konsequenz ausgespielt, sodass der TVM am Ende nochmals den Druck erhöhen konnte.

Zwei Großchancen sprangen dabei noch heraus für die Gastgeber, einmal verzog TVM-Stürmer Bekim Thaqi jedoch aus aussichtsreicher Position, eine weitere Möglichkeit vereitelte Fabian Ziegler mit letztem Einsatz auf der Linie.

Aufgrund der spielerischen Vorteile geht der knappe und umkämpfte Sieg jedoch in Ordnung, wenn man am Ende auch noch den Ausgleich hätte kassieren können.

In der Gesamtwertung liegen die Citizens nun drei Punkte vor den Zweitplatzierten Freien Turnern, die jedoch am nächsten Spieltag spielfrei sind. Unterm Strich bedeutet das, sollten die Citizens am nächsten Spieltag mindestens einen Punkt im Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig einfahren, würden sie in ihrer ersten Kreisliga-Saison bereits vor dem letzten Spiel bei den Turnern als Meister feststehen!

Die Partie gegen den BTSV findet nächsten Sonntag im Garden City Sportpark statt, Anpfiff ist bereits um 10.00 Uhr!

TV Mascherode vs. Garden City  0:1  (0:0)

0:1  Medi Rahimi

Dirk Minklei – Sven Respondek – Fabian Ziegler – Oliver Jakob – Björn Gafke – Jan Redmann – Jacob Thomas – Michael Engler – Martin Neumann – Mirko Burgdorf – Medi Rahimi – Patrick Kleinschmidt

Schwere Auswärtsaufgabe in Mascherode

Am kommenden Sonntag, den 10.05.2015 müssen die Citizens nach Mascherode reisen. Spielbeginn ist um 10.45 Uhr, geleitet wird die Partie vom Sportkameraden Michael Brezina.

Bereits im Hinspiel wurde klar, dass sich beide Mannschaften auf Augenhöhe befinden. Am Ende eines intensiven Matches stand es 1:1.

Zusätzliche Brisanz bringt die Konstellation ins Spiel, dass der TVM noch theoretische Chancen auf den Titel hat, denn drei Spiele vor Ende der Saison trennen sie nur 9 Punkte von den Citizens an der Spitze. Es müsste aber schon viel zusammenkommen, dass der Fall einer Meisterschaft für Mascherode eintritt.

Jedoch können sie die Meisterschaft noch beeinflussen, denn am letzten Spieltag muss der SVG zum Tabellenzweiten Freie Turner reisen. Sollte jedoch der Fall eintreten, dass die Citizens bis dahin in den verbleibenden zwei Spielen mindestens 4 Punkte holen, wäre dieses Spiel belanglos, da man dann beim „Endspiel“ im Prinzenpark schon uneinholbar an der Spitze stünde.

Bis dahin ist jedoch noch ein weiter Weg, denn klar ist, dass der TVM dem Spitzenreiter nichts schenken wird und Kleinigkeiten dieses Spiel entscheiden können.

Es bleibt also spannend im Endspurt dieser Saison!

Citizens schlagen Vahdet mit 3:1

Am gestrigen Sonntag machten die Citizens einen Riesenschritt in Richtung Meisterschaft!

Gegen den direkten Konkurrenten, den TSC Vahdet, konnte man im heimischen Garden City Sportpark mit 3:1 gewinnen. Den Gästen hätte nur ein Sieg gereicht, um noch ins Titelrennen eingreifen zu können.

Von Beginn an entwickelte sich eine hitzige, intensive Partie. Man merkte beiden Teams an, dieses Spiel gewinnen zu wollen und so kam es nach vielen Zweikämpfen immer wieder zu Spielunterbrechungen.

Nach 20 Minuten kam der Spitzenreiter besser ins Spiel und erzielte nach einem langen Einwurf per Kopf das 1:0. Torschütze in der 22. Minute war Mirko Burgdorf.

Aber bevor etwas Ruhe ins Spiel kommen konnte, setzten die Gäste einen Nadelstich und bestraften eine Unachtsamkeit prompt. Altan Zengin traf nur zwei Minuten nach dem Führungstreffer zum 1:1.

Bis zur Pause war das Spiel recht ausgeglichen und als alle schon mit dem 1:1 als Halbzeitresultat rechneten, schlugen die Citizens erneut zu. Eine schöne Kombination über die linke Seite konnte Martin Neumann mit rechts zum vielumjubelten 2:1 abschließen.

Nach dem Seitenwechsel war klar, dass der TSC nochmals alles versuchen würde, um das Match zu drehen. Die dickste Chance vergab Altan Zengin, als er alleine auf Citizen-Keeper Timo Harms zulief. Dieser blieb aber lange stehen und ließ sich nicht umkurven, hielt so die knappe Führung für den Tabellenführer fest.

In der 55. Minute dann so etwas wie die Vorentscheidung. Der Ball wurde über mehrere Stationen in den TSC-Strafraum getragen, wo Medi Rahimi eins, zwei Gegenspieler ausspielte und mit einem trockenen Abschluss das 3:1 erzielte.

Zwar kamen die Gäste noch zu zwei Chancen, aber der gut aufgelegte Timo Harms ließ nichts mehr anbrennen.

Somit fällt die Entscheidung um den Titel nun zwischen den Citizens und den Freien Turnern. Brisant an dieser Geschichte ist, dass dies auch das letzte Spiel dieser Saison ist.

1:0  Mirko Burgdorf  (22. Minute)
1:1  Altan Zengin  (24.)
2:1  Martin Neumann  (37.)
————————————————-
3:1  Medi Rahimi  (55.)

Timo Harms – Sven Respondek – Oliver Jakob – Fabian Ziegler – Björn Gafke – Jan Redmann – Michael Engler – Holger Kraune – Martin Neumann – Mirko Burgdorf – Medi Rahimi – Dirk Minklei – Tobias Babic