Danke Roschee!

Roschee

Die Citizens bedanken sich bei Roschee Wassaf, der zum Ende dieser Saison seinen Rücktritt vom aktiven Fußball bekanntgegeben hat.

Roschee ist ein Mann der ersten Stunde, der die Citizens von Anfang an begleitete. Er steht dem Kreisliga-Aufsteiger weiterhin im Ausnahmefall zur Verfügung stehen.

Roschee erzielte in seiner Laufbahn 18 Tore für die Citizens. Wir freuen uns, dass er der Mannschaft nicht den Rücken kehrt, sondern immer wieder dabei sein wird, wenn es die Zeit zulässt.

Danke Roschee für Deinen Einsatz in den vergangenen beiden Aufstiegsjahren!

Fotos vom letzten Spiel und dem Saisonabschluss online

IMG_6947
Die Citizens bedanken sich bei ihren Sponsoren, Zuschauern und vor allem bei den Helfern für die großartige Unterstützung in der abgelaufenen Saison.

Die Alten Herren des SVG wurden mit 73 Punkte aus 26 Spielen und einem Torverhältnis von 157:14 unangefochten Meister der 1. Kreisklasse und stehen damit als Aufsteiger in die höchste Altherren-Spielklasse, die Kreisliga, fest.

Fotos vom letzten Saisonspiel, das mit 4:0 gegen die SG Bevenrode/ Waggum gewonnen wurde, und der anschließenden Abschlussfeier sind nun online.

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und hoffen, dass wir auch in der nächsten Saison so super unterstützt werden!!! VIELEN DANK DAFÜR!!!

Fotos vom Spiel gegen SG Bevenrode/ Waggum  < klicken

 

Heimsieg und Abschlussfest

Das letzte Spiel der Saison gewannen die Citizens nach durchwachsener Leistung gegen eine taktisch stark spielende SG Bevenrode/ Waggum mit 4:0.

Bei sommerlichen Temperaturen tat sich der Meister aus der Gartenstadt schwer gegen die tiefstehenden Gäste, die sich allerdings nicht versteckten, sondern immer wieder in schnellen Tempogegenstößen ihr Glück suchten.

So dauerte es bis kurz vor dem Pausenpfiff, ehe die Citizens das erste Mal jubeln konnten. Ein Freistoß von Martin Neumann wurde allerdings von einem Gästeakteur ins eigene Tor bugsiert.

In der zweiten Hälfte spielte der SVG dann etwas zielstrebiger und kam auch zu der ein oder anderen Torchance. Aber es benötigte wieder die Hilfe der SG für den zweiten Treffer der Partie. Lars Freytag flankte den Ball von rechts in den Strafraum und wieder war es ein Bein der Gäste, der den Ball ins Tor lenkte.

Damit war das Spiel entschieden, Timo Harms musste nur einmal retten, als eine verunglückte Abwehraktion beim Stürmer der Gäste landete. Diese Prüfung bestand er allerdings mit Bravur.

Dem 3:0 durch Martin Neumann ging eine schnell vorgetragene Aktion voraus, ebenso wie dem 4:0, das Jan Redmann erzielte.

Nach dem Abpfiff feierte die Mannschaft mit Familien und Fans die gelungene Saison und verabschiedet sich in die Sommerpause.

Wir danken allen Zuschauern, Sponsoren, Familien und Helfern für die Unterstützung in der vergangenen Saison und hoffen, dass ihr uns auch in der Kreisliga so treu beiseite steht!!!

1:0  Eigentor
—————————–
2:0  Eigentor
3:0  Martin Neumann
4:0  Jan Redmann

Timo Harms – Sven Respondek – Fabian Ziegler – Thomas Dogan – Oliver Jakob – Jan Redmann – Holger Kraune – Nils Thiele – Martin Neumann – Roschee Wassaf – Lars Freytag – Gordon Niens – Tobias Babic – Björn Gafke – Dirk Minklei

Letztes Spiel und Abschlussfeier

Am kommenden Sonntag, den 25.05.2014 bestreiten die Citizens ihr letztes Saisonspiel. Zu Gast im heimischen Garden City Sportpark ist die SG Bevenrode/ Waggum.

Spielbeginn der Partie ist um 11.00 Uhr.

Nach dem Spiel feiern die Citizens mit Familien und Fans gemeinsam die sehr erfolgreiche Saison.

Wir würden uns freuen, wenn ihr uns auch in unserem letzten Spiel der Saison, so zahlreich unterstützt, wie über die gesamte Spielzeit.

Citizens schlagen Tabellenzweiten mit 7:1

Das Spitzenspiel zwischen den beiden schon feststehenden Aufsteigern wurde zum Schützenfest. Die Citizens gewannen beim Tabellenzweiten in Rühme mit 7:1. Zur Halbzeit hatte es 3:1 gestanden.

Trotz einer eher durchschnittlichen Leistung des SVG hatten sie das Spiel über die komplette Spielzeit im Griff. Nachdem Oliver Jakob und Martin Neumann früh eine Zwei-Tore-Führung rausgeschossen hatten, nutzten die Rühmer ihre einzige nennenswerte Torchance zum Anschlusstreffer. Nur wenig später stellte Lars Freytag per Kopf aber den alten Abstand wieder her und erzielte den 3:1-Pausenstand.

Wieder waren nur wenige Augenblicke in der zweiten Halbzeit gespielt, da klingelte es schon wieder im Kasten der Gastgeber. Lars Freytag erzielte das 4:1. Damit wurde auch die beste Phase der Citizens an diesem Tage eingeleitet und Holger Kraune erzielte das 5:1. Die letzten beiden Treffer waren dann wieder Lars Freytag vorbehalten.

Am kommenden Wochenende findet dann das letzte Saisonspiel im heimischen Garden City Sportpark statt. Zu Gast ist dann die SG Bevenrode/ Waggum.

0:1  Oliver Jakob
0:2  Martin Neumann
1:2
1:3  Lars Freytag
—————————————
1:4  Lars Freytag
1:5  Holger Kraune
1:6  Lars Freytag
1:7  Lars Freytag

Dirk Minklei – Sven Respondek – Fabian Ziegler – Thomas Dogan – Björn Gafke – Nils Thiele – Oliver Jakob – Jan Redmann – Martin Neumann – Holger Kraune – Lars Freytag – Markus Fritsche

Citizens mit 3:0-Sieg gegen TSC Vahdet II

Am gestrigen Sonntag schlugen die Citizens auf heimischem Platz den TSC Vahdet II mit 3:0. Zur Halbzeit hatte es 2:0 gestanden.

In einem kampfbetonten Spiel dauerte es bis zu 20. Minute, ehe Holger Kraune einen zu kurz abgewehrten Distanzschuss von Martin Neumann in die Maschen drücken konnte. Die Citizens hatten zwar von Anfang an etwas mehr vom Spiel, aber die Gäste vom TSC waren stets gefährlich mit schnellen Kontern. So beruhigte das 2:0 durch einen direkt verwandelten Freistoß von Martin Neumann die Partie zusehends.

Kurz vor der Pause eine Schrecksekunde für den SVG. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld tauchte der Gäste-Stürmer frei vor dem Kasten von Timo Harms auf, konnte den Ball aber glücklicherweise nur an die Latte bringen. So ging es mit 2:0 in die Halbzeit.

Auch nach dem Wechsel ein ähnliches Bild. Die reifere Spielanlage war bei den Gastgebern zu erkennen, der TSC seinerseits zeigte aber immer wieder, dass sie eine gute Mannschaft mit der richtigen Einstellung auf dem Platz hatte. Nach dem 3:0 durch Tobias Babic war aber auch der letzte Wille gebrochen und so plätscherte das Spiel bis zum Schlusspfiff vor sich hin.

Am nächsten Wochenende kommt es dann im Rühme zum Spitzenspiel zwischen dem Tabellenersten und Zweiten.

1:0  Holger Kraune
2:0  Martin Neumann
————————————-
3:0  Tobias Babic

Timo Harms – Sven Respondek – Fabian Ziegler – Oliver Jakob – Dirk Minklei – Björn Gafke – Tobias Babic – Nils Thiele – Martin Neumann – Holger Kraune – Lars Freytag – Markus Fritsche

 

Citizens sind Meister!!!

Nach dem bereits seit zwei Wochen feststehenden Aufstieg sicherten sich die Citizens mit einem 7:0-Auswärtssieg beim SV Olympia auch vorzeitig die Meisterschaft!

Die Citizens stellten früh die Weichen auf Sieg, denn Thomas Dogan und Jan Redmann sorgten schnell für Ruhe mit ihren beiden Treffern. Das 3:0 erzielte Holger Kraune, den Pausenstand von 4:0 besorgte Martin Neumann per Distanzschuss.

Damit war schon zur Halbzeit klar, dass der „Titel“ an diesem Tage eingefahren wird, aber der Spitzenreiter spielte weiter nach vorne und erzielte nach einer Ecke das 5:0. Dieser Ball wurde allerdings von einem Olympia-Spieler unhaltbar ins Tor gelenkt.

Das 6:0 erzielte wiederum Martin Neumann, bevor Jan Redmann dem Endstand von 7:0 markieren konnte.

Am Sonntag treten die Citizens im Heimspiel gegen Mitaufsteiger TSC Vahdet II an. Anpfiff der Begegnung ist um 11.00 Uhr im Garden City Sportpark.

0:1  Thomas Dogan
0:2  Jan Redmann
0:3  Holger Kraune
0:4  Martin Neumann
————————————-
0:5  Eigentor
0:6  Martin Neumann
0:7  Jan Redmann

Timo Harms – Sven Respondek – Thomas Dogan – Fabian Ziegler – Tobias Babic – Nils Thiele – Oliver Jakob – Gordon Niens – Martin Neumann – Holger Kraune – Jan Redmann – Patrick Kleinschmidt – Markus Fritsche – Dirk Minklei – Björn Gafke

So wird es im Sommer aussehen auf der Anlage der Citizens

So soll es schon bald aussehen, das neue Vereinsheim des SV Gartenstadt. (Illustration: Nibelungen Wohnbau)

Braunschweig. Im Oktober soll es schon fertig sein, das neue Vereinsheim des SV Gartenstadt. Mit dem knapp 500.000 Euro teuren Bau enden “unerträgliche Zustände” für den Verein. Am Mittwoch haben die Stadt, der Verein und die Nibelungen Wohnbau GmbH gemeinsam den Grundstein gelegt.

Seit Osterdienstag laufen die Bauarbeiten schon  – nach langer Zeit des Wartens ein wichtiger Schritt für den Verein. Nach 27 Jahren hatte der 1960 gegründete Verein erstmals einen Containerbau bekommen. “Der Zustand der Sanitäranlagen und die Asbestbelastung wurden aber immer unerträglicher”, sagte Jürgen Dölz, der Bezirksbürgermeister des Westlichen Ringgebiets. Allerdings habe es sich als schwierig herausgestellt, das Geld für einen Neubau zusammen zu bekommen.

Gemeinsam legen die Beteiligten den Grundstein für das neue Heim. (Foto: Christina Balder)

2011 standen dann zum ersten Mal 400.000 Euro für einen Neubau im Haushalt der Stadt. Erst 2012 wurde aber die Planung beschlossen, 2013 dann erneut die Kosten für den Bau in den Haushalt eingestellt: 479.000 Euro. Was neben dem Fußballfeld zu diesem Preis entsteht, wird barrierefrei sein, zu einem guten Teil aus Holz und damit jederzeit erweiterbar. Nach derzeitigem Stand reichen aber die geplanten 235 Quadratmeter aus. “Die Holzbauweise ist kostengünstig und wird sehr effizient gedämmt”, sagte Maren Sommer, die technische Geschäftsführer der Nibelungen Wohnbau.

Der Vereinsvorsitzende Klaus Wendroth nannte die bisherige Situation “untragbar”. Von dem neuen Gebäude erwartet er “noch einmal einen richtigen Schub für den Verein”. Lange habe kaum noch ein Mitglied mehr daran geglaubt, dass sich in Sachen Vereinsheim noch etwas tue. Dass man nun endlich einen Fortschritt sieht, sei sehr wichtig für den Verein.

Der Bau in der Gartenstadt war als Vorbild für eine Reihe anderer Vereinsheime geplant. Als erstes fertiggestellt wurde dann aber das Gebäude für die Hockeyspieler der Eintracht, sagte Maren Sommer. Die Weststadt und Volkmarode werden ähnliche Heime bekommen, die ebenfalls noch in diesem Jahr gebaut werden sollen.

Quelle: http://braunschweigheute.de